Aktuelle Zeit: Fr 14. Dez 2018, 03:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Tipps zur Benutzung der Suche. | Wie poste ich richtig? |  Schreibweise im Forum.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 200 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Diesel ade?
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2018, 10:21 
Offline
Am Besten einfach gar nicht ignorieren
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Jul 2003, 19:54
Beiträge: 4241
Bauart: Scout
Baujahr: 2017
Modelljahr: 2018
Motor: 1,9
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 835512
Es ist bedauerlich für Einige, die tatsächlich Verluste erlitten haben. Wenn man die 20 Cent pro Liter erzielte Einsparung dagegen rechnet, dürften sich die tatsächlichen Verluste in Grenzen halten. Dieser ganze Dieselhype war mir von Anfang an suspekt und Recht hatte ich mit dem Misstrauen.

Übrigens ist GJR-Anteil um 17% im letzten Jahr gestiegen. Nochmals 12% werden erwartet und seit 2014 hat sich der Anteil praktisch verdoppelt. Tja. :lol:

_________________
Abtrünnig für drei Jahre
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diesel ade?
BeitragVerfasst: Mo 29. Okt 2018, 10:42 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Mai 2017, 14:48
Beiträge: 12
Modell: 5E
Bauart: Combi
Baujahr: 2013
Modelljahr: 2013
Motor: 2,0 TDI
Kilometerstand: 47000
Also ob die meisten Dieselfahrer die CO2 Belastung interessiert hat, als die ihr Auto gekauft haben...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diesel ade?
BeitragVerfasst: Mo 29. Okt 2018, 13:38 
Offline
Frischling

Registriert: Mi 8. Nov 2017, 12:13
Beiträge: 40
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2008
Motor: 2.0 TDI BMM
Kilometerstand: 344000
Dafür gibt es ja auch die dem Schadstoffausstoß von Dieselfahrzeugen angepasste Kfz-Steuer. :P

_________________
Projekt "500.000 km" mit der Rumpeldüse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diesel ade?
BeitragVerfasst: Di 30. Okt 2018, 19:30 
Offline
Am Besten einfach gar nicht ignorieren
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Jul 2003, 19:54
Beiträge: 4241
Bauart: Scout
Baujahr: 2017
Modelljahr: 2018
Motor: 1,9
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 835512
Der wäre ein Grund mehr, die Kilometer und nicht die Haltung zu bestrafen.

_________________
Abtrünnig für drei Jahre
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diesel ade?
BeitragVerfasst: Fr 2. Nov 2018, 19:03 
Offline
Erbsenzähler
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jul 2003, 11:55
Beiträge: 2886
Wohnort: HD-Neuenheim
Modell: 5E
Bauart: Combi
Baujahr: 2014
Modelljahr: 2014
Motor: 1.8 TSI, 132 KW
Kilometerstand: 52997
Spritmonitor-ID: 630840
Zitat:
Dieselgate | Hardware-Nachrüstung auf Kosten der Hersteller (Bundesrat)

Der Bundesrat verlangt Hardware-Nachrüstungen für Dieselfahrzeuge auf Kosten der Hersteller. In einer am 19.10.2018 gefassten Entschließung fordert er die Bundesregierung zum Handeln auf.

Der Bundesrat sieht dringenden Handlungsbedarf, da viele Diesel-Fahrzeuge im Realbetrieb nicht den Abgasnormen entsprechen. Hardware-Nachrüstungen stellten die wirksamste Methode dar, um die Luftqualität in den Städten nachhaltig zu verbessern, die EU-weiten Grenzwerte einzuhalten und somit generelle Fahrverbote zu vermeiden. Saubere Luft ist ein wichtiger Faktor für die Gesundheit der Menschen, betont der Bundesrat.

Die Bundesregierung müsse die Voraussetzungen schaffen, damit für die betroffenen Dieselfahrzeuge eine Hardware-Nachrüstung erfolgen kann. Zudem soll sie zeitnah die Zulassungsvoraussetzungen für solche technisch umgerüsteten Diesel-Fahrzeuge regeln, die die Abgasnormen erfüllen.

Die Kosten der Umrüstung seien von den Herstellern zu tragen. Verbraucherinnen und Verbraucher, die ein vermeintlich emissionsarmes Diesel-Fahrzeug gekauft haben, dürfen nicht auf den Kosten sitzen bleiben, begründet der Bundesrat seine Forderung.

Hinweis:
Die Entschließung wurde nun der Bundesregierung zugeleitet, die darüber entscheidet, ob sie die Forderung des Bundesrates aufgreift. Feste Fristen für die Beratungen innerhalb der Bundesregierung gibt es allerdings nicht.

_________________
Ich werde laufen und ich werde stark sein - das verspreche ich dir!
RIP Bini 18.07.71-18.07.18


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 200 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de