Aktuelle Zeit: Sa 23. Sep 2017, 02:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 1. Apr 2004, 23:45 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Mär 2003, 10:01
Beiträge: 3440
Wohnort: Wasgau
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2003
Modelljahr: 2004
Motor: 2.0 (RIP-Edition)
Kilometerstand: 247600
Spritmonitor-ID: 0
Eine Anleitung von Patrick (Patrickmeinname).
Vielen Dank! :-)

==========

Bild

Euch gefällt der originale Schriftzug am Heck eures Octavia nicht so recht und ihr wollt außerdem was "Besonderes" haben? Kein Problem!
In dieser Anleitung seht ihr, wie ihr zu einem Octavia-Schriftzug in VW-Buchstaben kommt.

1. Schriftzüge kaufen

Zunächst geht's los zum nächsten VW-Händler. Da es "Octavia" natürlich nicht als kompletten VW-Schriftzug gibt und die Buchstaben auch nicht einzeln erhältlich sind, muss man "Octavia" aus mehreren VW-Schriftzügen zusammenstückeln.

Ich habe folgende drei Schriftzüge gekauft (je ca. 8,- Euro):
1 x MULTIVAN (vom neuen T5)
1x CADDY (vom neuen Caddy)
1x GOLF (vom Golf V)

--> Click!

Achtung: Laut Aussage vom VW-Händler gibt es minimale Unterschiede zwischen der ganz neuen Schrift (ist an Golf V, Touran, Caddy, Touareg, Multivan, Transporter) und der bisherigen Schrift (Polo, Passat usw.).
Um also lauter gleiche Buchstaben zu bekommen, solltet ihr dieselben drei Schriftzüge kaufen wie ich (es sei denn ihr bekommt "CABRIO" in der neuen Schrift, dann braucht ihr sonst nur "MULTIVAN" und könnt "GOLF" sein lassen)

Desweiteren habe ich mir (passend für meinen Octavia) noch den Schriftzug "1.8 T" (6 Euro) bestellt. Dieser stammt zwar vom Passat, ich konnte jedoch keinen Unterschied in der Schriftart feststellen und das "1.8 T" klebt ja auch der rechten Seite. Entsprechend gibt es auch "1.6", 2.0", "TDI" in allen Variationen usw.


2. Schriftzug basteln, oder: Wir spielen Scrabble

Als nächstes nimmt man den langen "MULTIVAN"-Schriftzug und zieht die Schutzfolie ab, die die RÜCKSEITE der Buchstaben abdeckt. Vorsicht, nicht die Klebeflächen mit den Fingern berühren!

Am geschicktesten ist es, das "V" kleben zu lassen und alle anderen Buchstaben nun vorsichtig von der durchsichtigen Klebefolie, die die Buchstaben VORNE abdeckt, zu lösen.

Ausgehend vom V klebt man nun die übrigen Buchstaben O, C, T, A, I, A vorsichtig auf die entsprechenden Positionen neben das V auf die durchsichtige Klebefolie. Wichtig ist v.a. die Höhenausrichtung und dass kein Buchstabe schräg steht. Darum nicht gleich fest andrücken sondern nur sanft von hinten auf die Folie drauflegen und erst von vorn die Position checken.

Das Ergebnis sollte etwa so aussehen:

--> Click!


3. Alte Schriftzüge entfernen

Die alten Schriftzüge bekommt ihr folgendermaßen ab:
Mit dem Fön werden die Buchstaben erwärmt, dadurch wird der Kleber weich (Achtung: Wegen des Lacks mind. 10 - 15 cm Abstand halten). Wenn man die Buchstaben mit den Fingern ein bisschen hin- und herschieben kann, ist der Kleber weich genug und es geht ans Ablösen.

Dazu nehmt ihr einen möglichst dünnen und reißfesten Faden und geht damit von oben her unter den entsprechenden Buchstaben. Durch hin- und herziehen des Fadens trennt man den Buchstaben vom Kleber, ohne den Lack zu zerkratzen. Wenns nicht geht: Nochmal fönen.

Die hässlichen und äußerst hartnäckigen Kleberreste gehen mit dem Fingernagel sowie viel Geduld und Waschbenzin ab. KEINEN NITROVERDÜNNER VERWENDEN, sonst ist der Lack hinüber.

4. Die neuen Schriftzüge kommen dran

Dazu gibt's wohl nicht mehr viel zu sagen - als Tipp sei verraten, dass man eine gleichmäßige Höhenausrichtung erreicht, indem man auf der gewünschten Höhe eine Schnur (optimal ist so ein dünnes Plastikband, dass man zum Geschenke einpacken benutzt) mit Tesa von einer Rückkleuchte zur anderen spannt und mit deren Hilfe die optimale Position der neuen Schriftzüge ermittelt.

Das Ergebnis:

Click!

Viel Spaß beim Nachbasteln wünscht

Patrick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 20. Okt 2010, 12:18 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Sep 2010, 16:54
Beiträge: 24
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2003
Modelljahr: 0
Motor: 1,8T AUQ (Autogas-LPG)
Kilometerstand: 271000
Spritmonitor-ID: 0
Hallo

Habe gerade ne nette Seite gefunden falls jemand einen individuellen Schriftzug haben möchte.
Die 26er Schriftgröße sieht fast wie die VW Schrift aus finde ich.

http://www.chromstadt.de/catalog/index.php

Bild
Bild

Vielleicht fügt das ein Admin dem "Octavia-Schriftzug am Heck in VW-Buchstaben" Umbauthread hinzu da es ja ein etwas einfachere Alternative ist.

_________________
Octavia Combi RS, 2003, LPG von Prins
Verkaufstyp: 1U55R4, Motorkennbuchstabe: AUQ, Lacknummer:1Z/F9R
Nachgerüstet: GRA=Tempomat, Komfortblinker, Kühlerhaubendämmung, BURY Freisprech. CC 9060, Getränkehalter über Radio
http://www.gas-tankstellen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de