Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 04:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Tipps zur Benutzung der Suche. | Wie poste ich richtig? | Schreibweise im Forum.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Wie viele Kilometer hat euer Octavia auf dem Tacho?
0-50 Tausend Km 42%  42%  [ 86 ]
50-100 Tausend Km 22%  22%  [ 45 ]
100-150 Tausend Km 19%  19%  [ 38 ]
150-200 Tausend Km 9%  9%  [ 19 ]
200-300 Tausend Km 5%  5%  [ 10 ]
über 300 Tausend Km 3%  3%  [ 6 ]
Abstimmungen insgesamt : 204
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 22. Feb 2011, 13:08 
Offline
*gelöscht*
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2007, 12:21
Beiträge: 1066
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2008
Modelljahr: 2008
Motor: 1.6 MPI, 75 kW
Kilometerstand: 90000
Spritmonitor-ID: 0
Siehe Profil! :wink:

_________________
Skoda O² Team Edition Combi in Black-Magic mit variablem Ladeboden - EZ 14.02.2008


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 22. Feb 2011, 14:40 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Aug 2010, 16:03
Beiträge: 548
Wohnort: Unterhalb Nordpol
Bauart: Combi
Baujahr: 0
Modelljahr: 0
Motor: V6
Kilometerstand: 100000
Spritmonitor-ID: 0
Habe meinen gekauft am 03.08.10 mit 14.200Km, jetzt aktuell 31.898Km, keine Vorkommnisse.

_________________
Senti

Als Gott den Orientierungssinn vergab, hatte ich mich verlaufen!

Dickschiff SC VFL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 22. Feb 2011, 19:04 
Offline
Alteingesessener

Registriert: So 23. Jul 2006, 12:51
Beiträge: 185
Wohnort: Osnabrück
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2010
Modelljahr: 2010
Motor: 1.6 TDI CR
Kilometerstand: 192000
Spritmonitor-ID: 0
Bei mir ist EZ 04/2010 und wieder 100 km weiter.

_________________
04.2002 - 04.2008 O1 1.9 TDI SLX 271 866 km Limo
04.2008 - 12.2010 O² 1.6 MPI Ambiente Limo
12.2010 - heute O² 1.6 TDI CR FL Ambiente Black Magic Combi

HEX V2 + VCDS im Raum Osnabrück / Ostwestfalen verfügbar.
Anfragen per PN


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 22. Feb 2011, 21:09 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Mai 2008, 18:37
Beiträge: 14
Wohnort: Pécs(HUN) und Nürnberg(BAY)
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2008
Modelljahr: 0
Motor: RS TDI PD DPF
Kilometerstand: 80000
Spritmonitor-ID: 7
Gekauft und EZ 28.05.2008 000017 km - heute 042042 km

_________________
vrs Tdi PD DPF ,Xenon,dop.Ladb.,schw.Scheiben rundum auch vorn,Sitzh.vo + hi,Schirmfach...FSE


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 2. Mär 2011, 19:22 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 18:21
Beiträge: 56
Wohnort: Siegburg
Modell: 5E
Bauart: Limo
Baujahr: 2013
Modelljahr: 2013
Motor: 1.4 TSI
Kilometerstand: 17000
Spritmonitor-ID: 439657
Baujahr 06/2006.
Gekauft 05/2010 mit 96000 km aufm Tacho.
Heute hat er 121093 km auf dem Tacho. Fahre im Jahr ca. 55000 km. Pendler halt. ^^

Vorkommnisse/Kosten:

120er Inspektion (Zahnriemenwechsel, Wasserpumpewechsel, Kühlmittelpumpewechsel, Klimafilterwechsel + normale Inspektion) = 719 €
Kabel zum Motorsteuergerät defekt -> Wechsel = 103,50 €
Tempomat nachgerüstet (privat) = 100 €
drittes Bremslicht + Schlauch für Scheibenwischanlage defekt = 118 €

MfG

_________________
Belasten Sie mich nicht mit Tatsachen! Meine Entscheidung steht fest!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 7. Jan 2017, 10:12 
Offline
Alteingesessener

Registriert: Mo 10. Aug 2015, 10:33
Beiträge: 452
Wohnort: Wallenhorst
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2008
Modelljahr: 2008
Motor: 2.0 TDI BMM
Kilometerstand: 340000
Spritmonitor-ID: 726123
Ölwechsel nach 38.000km Langschleiföl Meguin Megol 5w30 LL Compatible.

Heute schreibt die Kilometeranzeige 309.890km.

Ahoi!

_________________
BildSEAT IBIZA 1.9 TDI PD DPF 74kW 240Nm
BildSKODA OCTAVIA 2.0 TDI PD DPF 103 320Nm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 13. Mär 2017, 11:04 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Nov 2009, 17:34
Beiträge: 33
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2006
Motor: 2.0 TDI Ambiente
Kilometerstand: 237
Spritmonitor-ID: 371048
Siehe Profil, gekauft mit 98.000 heute 237.000, der Octi ist halt ein Langstreckenauto

_________________
Ich bin meine eigene Schublade




Octavia 2.0TDI, BJ 2006 / MJ 2007,140 PS, Ambiente, DSG, Xenon,Teilleder mit Sitzheizung, BlackPearlMagic, Regensensor, Durchladedingsbums, abgedunkelte Scheiben ...mit anderen Worten
schöööööööön ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 13. Mär 2017, 13:06 
Offline
Alteingesessener

Registriert: Mo 10. Aug 2015, 10:33
Beiträge: 452
Wohnort: Wallenhorst
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2008
Modelljahr: 2008
Motor: 2.0 TDI BMM
Kilometerstand: 340000
Spritmonitor-ID: 726123
Heute schreibt das Auto 317000km. Gekauft 2011 so mit ca. 104.000km

_________________
BildSEAT IBIZA 1.9 TDI PD DPF 74kW 240Nm
BildSKODA OCTAVIA 2.0 TDI PD DPF 103 320Nm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 14. Apr 2017, 10:03 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Aug 2010, 16:12
Beiträge: 26
Wohnort: Annaberg-B.
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2010
Modelljahr: 2011
Motor: 1.2Tsi
Kilometerstand: 227000
Spritmonitor-ID: 0
Meiner hat 227000 km auf dem Tacho habe mich aber jetzt getrennt :( da ich bei 86000 schon mal einen neuen ATM bekommen habe und jetzt bei der letzten Durchsicht festgestellt wurde das der Aktuelle auch nicht mehr lange hält.
Schade eigentlich. :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 14. Apr 2017, 15:33 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Fr 7. Jul 2006, 15:58
Beiträge: 302
Wohnort: Groß Sierning (A)
Modell: 5E
Bauart: Combi
Baujahr: 2014
Modelljahr: 2014
Motor: CLH, 1598 ccm, Diesel, 105 PS
Kilometerstand: 80000
Spritmonitor-ID: 666162
Mein treuer Octi II hielt bis 311 363 km durch. Dann war er ein wirtschaftlicher Totalschaden - Lenkgetriebe im Eimer (veranschlagte Reparaturkosten ca. 1800 Euro).

_________________
Man kann alle Gesetze brechen, ohne Folgen befürchten zu müssen - nur nicht die physikalischen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 27. Jun 2017, 08:18 
Offline
Alteingesessener

Registriert: Mo 10. Aug 2015, 10:33
Beiträge: 452
Wohnort: Wallenhorst
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2008
Modelljahr: 2008
Motor: 2.0 TDI BMM
Kilometerstand: 340000
Spritmonitor-ID: 726123
331000km

_________________
BildSEAT IBIZA 1.9 TDI PD DPF 74kW 240Nm
BildSKODA OCTAVIA 2.0 TDI PD DPF 103 320Nm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Jul 2017, 18:20 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Aug 2015, 12:25
Beiträge: 10
Modell: 1Z
Baujahr: 2012
Modelljahr: 2012
Motor: 1.6 Tdi DPF 4x4
Kilometerstand: 180700
Spritmonitor-ID: 717621
Aktuell knapp bei 178.000 km (EZ Mai 2012) und vorraussichtlich bleibt die Jahreslaufleistung bei 35k km

Vorkommnisse seit in meinem Besitz (~ ab 110.000):
- Wasserpumpe defekt (160.000)
-- dadurch auch Zahnriemenwechsel, beides ging noch auf Gebrauchtwagengarantie (also faktisch nur die Zahnriemen-Materialkosten)
- 4 x Bremsscheiben und klötze (168.000)
- Kuss eines Leitpflock's (bei ca. 167.000), seit dem die Stoßstange immer noch nicht gewechselt ^^ (wird aber jetzt langsam fällig)
- Abgas-Update ausständig (Infobrief bei 177.000) werde dann mit Erfahrungbericht in den entsprechenden Thread posten

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 7. Aug 2017, 11:19 
Offline
Alteingesessener

Registriert: Mo 10. Aug 2015, 10:33
Beiträge: 452
Wohnort: Wallenhorst
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2008
Modelljahr: 2008
Motor: 2.0 TDI BMM
Kilometerstand: 340000
Spritmonitor-ID: 726123
333.000km

ABS Lampe leuchtet. Muss den allmählich tauschen.

Blinklichst links kaputt, muss auch getauscht werden.

Ansonsten fährt die Kiste und kann es kaum abwarten, bis er sich als Pampersbomber bewähren muss.

Zwischenzeitlich schau ich mich nach einem zweiten kleinen Combi für meine Frau um. Skoda Fabia 1.6 Diesel oder sowas.

_________________
BildSEAT IBIZA 1.9 TDI PD DPF 74kW 240Nm
BildSKODA OCTAVIA 2.0 TDI PD DPF 103 320Nm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 24. Aug 2017, 13:12 
Offline
Frischling

Registriert: Fr 20. Aug 2010, 23:50
Beiträge: 17
Wohnort: Köln
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2007
Modelljahr: 2007
Motor: 2.0 TDI 103Kw BMM
Kilometerstand: 140000
Spritmonitor-ID: 0
Meiner (O² letzte Woche vor Facelift) 2,0 TDI Combi KBANr. 8004 ADX , Motor BMM (8-Ventiler mit DPF) , 6-Gang manuell, Sportausstattung, SSD,( Vollausstattung ausser Leder, Navi, vordere Parksensoren) läuft jetzt

===>224 000 Km

wie am Schnürchen. Bei Windstille auf glatter BAB in der Ebene nach langem stabilem Anlauf laut TOMTOM Navi 212 Km/h, dann regelt bei 4050 RPM der Begrenzer im 6. Gang ab. Auch bergab geht's nicht schneller.
Gemischte Fahrprogramme Stadt, Landstraße, Langstrecke BAB Regelfahrstrecke hier stets 431 Km pro Richtung und zurück. Verbrauch je nach Einsatz zwischen 6,1 Liter (Stadt, gemischt mit Landstraße), BAB je nach Fahrweise 7,1 bis max. 8,1 Liter). Benutze sooft wie es geht den Tempomat. Auch in der Stadt, wobei bei langen "grünen Wellen" bei Tempo 50 damit auch 5,2-5,4 Liter drin sind. Auf der BAB, wenn's frei ist, Regelfahrtempo 172 Km/h, da läuft er am angenehmsten mit 3300 RPM. Wenig Vollgas- Strecken, um den Motor zu schonen, obwohl er auch promblemlos mal 1 Stunde bei konstant 200 Km/h laufen kann (BAB A4 in Thüringen, nachts, wenn's eilt).
So gut wie KEIN Ölverbrauch zwischen den Wechseln, KEIN kÜHLWASSERVERBRAUCH (ich kippe beim Ölwechsel alle ca. 20 000 km in den Vorratsbehälter bei kaltem Motor ca. 2-3 mm Füllhöhe nach). Motor läuft völlig ruhig, tritt sofort und stark an und springt auch bei starker Kälte (-22°C) sofort an. Keine abnormen Geräusche.

Regelmäßige Wartung beim Freundlichen. Ölwechsel (obwohl Longlife) mit Meguin Compatible 5W30 (VW 50700 ), ist exakt baugleich weil aus demselben Fass wie das von LIQUI-MOLY 5W30 VW50700). Wechsel alle 17-20000 km, obwohl man das Öl im Longlife-Modus erst alle 30 000 Km wechseln muss oder wenn die Anzeige es vorschreibt.
Getriebeölwechsel mache ich alle 40-60 000 Km (Castrol TAF90 W synthetisch Mehrbereich), das lohnt sich, mache ich bei allen meinen Autos bisher so (nachdem ich früher böse Überraschungen hatte mit BMW- Getrieben beim 2002-232i). Der Sychronringabrieb ist amagnetisch und wird nicht abgefangen und muss raus. Fazit: Getriebe einschliesslich Synchronisation funzt einwandfrei und ist dicht. Ich bin froh, dass ich den BMM Motor habe und nicht den Vierventiler. Dieser Motor ist einigen meiner Bekannten vorzeitig kaputtgegangen (ZK-Risse, PD-Probleme).

Bisherige Maßnahmen: Übliche Wartung, Ölwechsel, Bremsbelagwechsel, neuer Zahnriemen vorschriftsgemäß bei 150 000 Km beim Freundlichen gewechselt mit WP und allen Spannrollen Der Riemen und die Rollen waren so gut wie neu!!! aber Sicher ist sicher. Demnach wäre der nächste Wechsel erst bei 300 000 Km fällig.
Ich bin froh, dass ich keinen Kettenantrieb zur Nockenwelle habe. Bei einigen Polos und Gölfen sind diese Ketten ja nach abenteuerlich geringen Laufleistungen schon gerissen.
Bei 190 000 Wechsel des Momentkompensators der Lichtmaschinenriemen-Rolle weil er geschnattert hat. ziemlich teuer..

Bei 100 000 waren die werksseitigen vorderen Sportstoßdämpfer alle, es lief Öl raus. Also gewechselt auf BILSTEIN B6 rundum. Diese Dämpfer habe und hatte ich in allen meinen Autos und war sehr gut zufrieden (straffe, nicht zu harte Dämpfung, Dämpfungsstetigkeit und lange Lebensdauer - 250 TKm auf einem Satz sind durchaus realischtisch und hatte ich erlebt). Leider waren die hinteren nach 80 000 Km kaputt, polterten und mussten gewechselt werden. Bis jetzt bin ich zufrieden.
An Bremsen habe ich den 3. Satz Scheiben drin (Serie - ATE mit Schleifenrillen [Powerbrake] -jetzt Bilstein ohne Rillen). Die ATE waren schlecht, Ausrisse an den Rillen. Als Beläge ATE Ceramic. Überraschenderweise verschleissen die Hinterradbremsklötze (KF) stets viel früher als die vorderen, haben heimtückischer Weise keine Verschleisskontrolle. Frühzeitige Sichtkontrolle mit Wechsel ist hier angezeigt, sonst sind die Bremsschieben Scheiben bei (hörbarem) Metallkontakt nach max 50 km Fahrstrecke hinüber.

Besonderes : Bei 17 000 Km Ausfall des Tempomates (Garantie), Ausfall einer LED im 3. Bremslicht (Garantie). Ausfall des 2. Abgassensors im Auspuffstrang (Melder mit Warnlampe), Garantie.

Bei ca 130 000 kn Austausch des Luftmassenmessers bei Fehlmessung mit Leistungsverlust, vermutlich wegen Verwendung eines Ölbenetzten Sport-Luftfiltereinsatzess. Rückrüstung auf Normalluftfilteraus Papier mit Extrafeinstaub-Vorfilter (für Wüsteneinsatz), seither problemlos. Ich warne vor Verwendung von Sportluftfiltern mit Ölbenetzung der Filterstoffe, weil der auch noch so geringe Ölschwade den Luftmassenmesser versifft, obwohl der Hersteller das Gegenteil behauptet. Man macht so seine Erfahrungen.

Bei 150 000 Km komplettzerstörung der Kupplung mit 2-Massen-Schwungrad. Ursache: Rabiate Versuchsfahrt mit heftigen Einkupplungsversuchen mit Vollast (ca 150) auch unter Höchstdrehzahl bei verschiedenen Tempi auf entlegenen verkehrsarmen asphaltierten und betonierten Landstraßen durch einen vereidigten Gerichtsgutachter (Dipl Ing), um einem verrückten Verkehrsrichter beweisen zu können, dass wegen und bei eingeschaltetem ESP bei neuen und auch gebrauchten Reifen (Hankook V12, Bridgestone Potenza) der Größe 225/45R 1792W ein "Kreischen der Reifen bei einem - von einem Straf-Anzeiger behaupteten - rabiaten Beschleunigen in der Stadt" (Gegenstand einer Strafanzeige, Freispruch) schlichtweg nicht möglich ist. Es hat nichts gekreischt. Aber : Die gerichtsgutachterlichen Fahrversuche waren bei 18 000 Km und (wenig Auslastung, kein Gebirge, kein Anhängerbetrieb) dann mit einer Verzögerung war die Kupplung bei 150 000 Km völlig kaputt (zerbröselt, blanke Mitnehmerscheibe ohne Federn, Abschleppung von der BAB nach ruhiger Fahrt mit 130 Km/h, Reparatur beim Freundlichen). Haftpflichtstreit mit dem Gutachter. Kosten ca 2200 €. Ich habe bei ca 15 eigenen Kfz bei 51 Jahren Fahrpraxis und ca 2 650 000 gefahrenen KM noch nie eine Kupplung kaputtgefahren, auch nicht bei einem Mercedes W 123223 230E mit öfterem auch alpinem Bootsanhängerbetrieb Langstrecke mit 1800 Kg Hängergewicht mit 1. Kupplung bis 300 000 Km (bei Wechsel dann Belagstärke noch ½)!

Sonst gab es nur Bagattellen (Wechsel des linken und rechten Aussenspiegel-Bodenlichtes - links vom Freundlichen, teuer, Spiegelglas zerstört, 1 Stunde Arbeit - rechts von mir gemacht, mit einem Scheibeneiskratzer aus Plastik Unterschale des Seitenrückspiegels mit Bodenlicht von vorne vorsichtig nach unten abgestemmt und mit einem langen TORX Dreher die beiden Halteschrauben der Unterschale nur gelöst und den Blinkereinsatz getauscht. Arbeitszeit insgesamt 6 Minuten - bitte die Schrauben nicht herausnehmen sondern nur halten, sonst bekommt man sie nicht mehr reingefummelt. Bei desem Manöver bleigt das Seitenspiegelglas unversehrt, weil man es nicht rausnehmen muss.)

Dann Xenon-Brenner in den Hauptscheinwerfern getauscht. Dank der pfiffigen Konstruktionsmerkmale der herausnehmbaren Scheinwerferboxen geht das in 10 Minuten auf dem Küchentisch. Ein Problem gibts nur, wenn eine oder beide der Halterschrauben des Brennerhaltebleches verloren gehen. Die gibts nämlich nicht als Ersatzteil (keine Nummer im VAG- Katalog, auch SKODA in Jung-Bunzlau bei SKODA eigenem Gehäuse kann sie nicht liefern).
Abhilfe: Diese Schrauben gibt es nirgendwo, aber sie finden sich auf der Platinenbefestigung von kleinen chinesischen Billigradios (Tevion) für das Badezimmer bei ALDI für 12-17 €.
Bei 205000 Km ging der Hecktürscheibenwischermotor kaputt. Selbsttausch mit Abzieher für den Wischerarm einfach. Ersatzteil italienischer Baugleichwischer, einjustieren, fertig, funzt auch mit der Steuerung zusammen mit Nullpunktsuche. Schwierig ist nur Öffnen und Zuklippen der unteren Innenverkleidung der Hecktüre, geht mit milder Gewalt und weichem Holzkeil. Zuklammern ist tüftelig.

Ach: dann hatte ich einen völlig absurden Fehler nach einem Batterie-Leerfall: Die leere Batterie liess sich mit dem steuerungsprogrammierten Batterie-Ladegerät nicht aufladen, weil der Ladeprozessor "6 Volt- Akku " anzeigte. Sodann ersatzweise Start des Autos mit Startkabelspende, worauf der Motor sofort ansprang. Dann Restladung , hier zeigte der Ladegerätprozessor korrektermassen 12 Volt an.
Aber jetzt kommts: Hierbei hat sich erratisch die Steuerung der Fensterheber umprogrammiert. Fälschlicherweise schaltete der linke Hintertürmotor invers , statt rauf, runter. Und das auch in allen Betriebsmodi (Vollabschliesse, Regensensor, einfach alles). Bei handgeschlossenem linken hinteren Fenster ging am geparkten Fahrzeug bei Regen wegen des Regensensors das linke Hinterfenster auf.
Ein VAG- Betrieb behauptete, der gesamte Fensterantrieb der linken Hintertüre sei kaputt und müsse getauscht werden. Obwohl er komplett funktionierte, nur verkehrt herum. Kosten: Material ca 354 € für den Antrieb und genausoviel für den Umbau.
Ich bin dann gegangen und zu einem anderen bekannten VAG-Betrieb in Köln, nicht ohne die Weissagung aus dem Octavia Forum, das man das umprogrammieren kann. Nach einigen Fehlversuchen hat mir ein Mechanotrokiker dieses Kölner Betriebes mit "F..." mit seinem Laptop die Fensterhebeprogrammatik neu programmiert und für 36 € war das Thema gegessen. Natürlich musste ich dann meine gesamten Einstellungen im Fahrcomputer neu einstellen incl. Datum und Uhrzeit.

Ansonsten ist der O² TDI Combi mit dem BMM Motor und seiner tollen Mehrlenker -Hinterachse - die der Nachfolger leider nicht mehr hat und was mich vom Ersatzkauf abhält- ein tolles, designseitig sehr hübsches und sehr zuverlässiges Auto, welches gegen egal was für ein Auto ich nicht eintauschen möchte.
Das Auto sieht aus wie neu ohne Kratzer nach dieser Laufstrecke und 10 Jahren (penible Karosseriepflege, nur teilnächtig Garagenwagen, Vorsicht bei Seitenparken vor Türschlag). Ich habe auch bei schneller Autobahnfahrt kaum Steinschlag vorne, weil ich immer mindestens halben Tachoabstand zum Vorausfahrenden halte, insbesondere wenn der Vorausfahrende ein vierradgetriebener PS-starker SUV mit Stollenreifen ist (das sind wahre Steinschleudern, da kann man gleich in ein Sandstrahlgebläse reinfahren, wenn diese Kisten einmal aufs Gas steigen). Auch die Inneneinrichtungen (Lederlenkrad, Armaturenbrett, Armlehnen, Sitzbezüge etc. ) sind wie neu, die Fußmatten fast ebenso bis auf die Stelle unter der Hacke des Gasfußes, habe aber Schonmatten aufliegen .

Die ganzen TÜV- HUs waren immer fehlerfrei, bei der 3.letzten hat der Prüfer Schlieren wegen des Verschleisses der Gummilippen am Hecktür-Scheibenwischer beanstandet und bei der allerletzten HU war eine 2.-Vorführung notwendig, weil der rechte Nebelscheinwerfer 1 mm zu hoch stand und die vorderen gelb angefärbten Fahrtrichtungsblinkerbirnchen (Preis beide 4,20€) ihre Farbe mittlerweile abgeblättert hatten und ihm "nicht gelb genug" blinkten. Nebler nachjustiert, Birnchen getauscht Plakette + Strafsteuer, weil 2.-Vorführung nicht in 2 Tagen. Dann war das Auto auch bei dem superscharfen Prüfer fehlerfreiu (absolut seitengleiche Bestproben bei den Bremsen, auf dem Fahrwertsrüttler nirgendwo Spiel, kein Rost ( alle Fahrwerksteile, die sonst rosten oder Flugrost zeigen, hatte ich beim 1 Jahr alten Wagen gereinigt, entfettet, mit HAMMERIT Rostschutzfarbe schwarz glänzend angestrichen). Auch kein Falzenrost. Sogar die Abgasleitung mit allen Schalldämpfern ist völlig intakt und dicht und wurde noch nicht gewechselt.

Ich hoffe nicht, dass ich ihn von den Anti-Diesel Hetzern enteignet bekomme. Er hat als BMM 6-Gang ja wohl nur 163 mg NOx/Km ( EG sagt 168 mg), ist aber wohl nicht nachrüstbar und für Pumpe_Düse Modelle gibt's ja sowieso kein Software-Upgrade. Dann werde ich zur Bestie. Icfh hatte jedenfalls vor, ihn über 500 000 km zu bringen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 3. Sep 2017, 16:59 
Offline
Frischling

Registriert: Sa 17. Jan 2015, 17:34
Beiträge: 44
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2008
Modelljahr: 2004
Motor: Audi Motor 1.6 MPI Vialle LPG
Kilometerstand: 456000
Spritmonitor-ID: 0
Kein TDI und schon 456000 Km


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de