Aktuelle Zeit: Fr 20. Okt 2017, 14:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Tipps zur Benutzung der Suche. | Wie poste ich richtig? | Schreibweise im Forum.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rückrufaktion 23R6-16
BeitragVerfasst: Do 24. Aug 2017, 18:32 
Offline
Regelmäßiger
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Okt 2005, 16:34
Beiträge: 120
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2012
Motor: 1,6 TDI DPF 77kW
Kilometerstand: 59000
Spritmonitor-ID: 0
Es dreht sich hierbei um die Stickoxidproblematik beim Diesel.
Ich konnte mit der Suchfunktion leider nicht das richtige Thema zu meinen Fragen finden.

Bin aber sicher, dass hier schon einige deswegen in der Werkstatt waren.
Folgende Fragen stellen sich mir:

1.Welche Konsequenz hätte es, wenn ich den Rückruf ignorieren würde?
2. Ist es evtl schädlich die Softwareanpassung durchführen zu lassen, wenn später entschieden wird dass es eine Hardware Lösung geben wird?
Dann könnten die Auto-Konzerne ja argumentieren, " Sie haben ja bereits eine Verbesserung durch Softwareanpassung erhalten". Wie seht Ihr das?

3. Muss ich mit evtl. Leistungseinbuße oder sonstigen Störungen (ruckeln, schlecht starten etc.) rechnen.
4. Wie hab Ihr in der Angelegenheit entschieden?

Vielleicht ein Link zum entsprechenden, bereits behandeltem Thema?

Danke proper

_________________
Gruß proper


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rückrufaktion 23R6-16
BeitragVerfasst: Di 12. Sep 2017, 19:41 
Offline
Alteingesessener

Registriert: Sa 24. Sep 2011, 11:55
Beiträge: 1020
Wohnort: Bavendorf
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2008
Modelljahr: 2008
Motor: 2.0 TDI PD (BMM) 140ps
Kilometerstand: 210000
Spritmonitor-ID: 479767
Moin
Wenn du das Update ignorierst wirst du irgendwann Post vom KBA bekommen doch mal hinzugehen oder der Abkratzer kommt irgendwann und legt dir die Karre still (das wird aber wohl noch 1-2 Jahre dauern). Du wirst wohl etwas mehr verbrauch haben da ggf. der Rußfilter öfters Regeneriert wird und ggf. geht das AGR Ventil schneller kaputt.
Kann noch nix genaues sagen unser 1.6 TDI geht nächste Woche zum Updaten, mal sehen was denn so alles kommt.
Was man natürlich vorerst noch machen kann ist zum Tuner oder einem der ein Gerät hat um das Motorsteuergerät auszulesen und die alte Software Speichern und nach dem Update wieder zurück spielen, dann ist Skoda und das KBA zufrieden. Natürlich verboten und ggf. kommt man dann in naher Zukunft nicht mehr durch die HU falls die irgendwann mal die Software Version Prüfen sollten

_________________
Gruß Flo

'Octavia II 4x4 2.0 TDI 'bj 2008' Bolero (Blaupunkt Funline), Kufatec Fiscon, Polarfis, W8 Leuchte, Fussraumbeleuchtung
'Octavia II 1.6 TDI bj 2010' (Muttis)
'Porsche 944S3 'bj 1986'
VCDS Hex+Can - LG, UE


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rückrufaktion 23R6-16
BeitragVerfasst: Di 12. Sep 2017, 20:16 
Offline
Aufsicht
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Jun 2013, 12:19
Beiträge: 1325
Wohnort: Hagen
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2012
Modelljahr: 2013
Motor: CFHF
Kilometerstand: 38000
Spritmonitor-ID: 589031
Hi,

gibt schon einen ganzen langen Thread zum Thema... Link kommt weiter unten in diesem Beitrag.

Zitat:
Dann könnten die Auto-Konzerne ja argumentieren, " Sie haben ja bereits eine Verbesserung durch Softwareanpassung erhalten". Wie seht Ihr das?


Das wird nicht passieren.

Wenn es bei einem Auto aus Sicht des Herstellers ausreicht, eine SW-Lösung anzubieten, dann werden sie dafür keine HW-Lösung entwickeln. Falls sie doch zu einer solchen gezwungen werden, dann nur, weil die SW-Lösung nicht ausreicht (damit erreicht diese ja dann keine ausreichende Verbesserung und ist hinfällig). In dem Fall wäre es vollkommen egal, ob das Update gemacht wurde oder nicht. Und: Falls es eine HW-Lösung gibt, dann muss es dazu auch eine passende Software geben. Sprich: Entweder man aktualisiert nur die SW, oder man aktualisiert die HW und muss dann auch eine dazu passende SW installieren.

Zitat:
4. Wie hab Ihr in der Angelegenheit entschieden?


Auto hatte zum Zeitpunkt des Updates noch ein Stück der Garantieverlängerung. Damit stand die Frage nicht. Zu den Erfahrungen siehe in dem anderen Thread (viewtopic.php?f=16&t=75496) - Vorsicht, lang, aber das dürfte alle Fragen klären.

Viele Grüße,

Jan

_________________
Macht mit bei der Sammlung von Octavia 2 Autoscans!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rückrufaktion 23R6-16
BeitragVerfasst: Mi 13. Sep 2017, 14:54 
Offline
Frischling

Registriert: Mo 15. Apr 2013, 17:27
Beiträge: 26
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2012
Modelljahr: 2012
Motor: CAYC - 1.6 TDI 4x4
Kilometerstand: 105000
Spritmonitor-ID: 612557
Hallo,

weil ich unterschwellig Befürchtungen hegte, wie denn der Umgang seitens des Herstellers mit Kunden sein wird, die nach der Veränderung der Motorsteuerung möglichweise Probleme haben, habe ich Kontakt mit der Skoda-Kundenbetreuung aufgenommen.

Als Ergebnis schwebte mir vor, eine schriftliche Zusicherung zu bekommen, daß im Fall von durch die Veränderungen der Parameter im Verbrennungsprozeß und bei der Abgasanlage nach dem Update auftretenden Problemen bzw. Schäden an Bauteilen das Risiko für die Betriebstauglichkeit des Fahrzeugs wie auch der Langlebigkeit der Bauteile beim Hersteller des Fahrzeugs und der geänderten Software liegt (natürlich beschränkt auf einen möglichen Zusammenhang mit den Veränderungen durch das Softwareupdate).
Dafür hätte ich mir einen "Gewährleistungszeitraum" von ca. einem Wartungsintervall (30.000 km) bzw. max. 2 Jahren vorgestellt. Auf diesbezügliche Vorstellungen meinerseits wurde aber überhaupt nicht eingegangen. Es wurde mir nur versichert, daß die Software vom KBA bzw. anderen Behörden geprüft und freigegeben wurde und daß weitere Aussagen nicht möglich sind. Das wiederum hat ja nun bezüglich anders be- oder überlasteter Bauteile überhaupt keine inhaltliche Relevanz. Es wird also stringent vermieden, irgendeine Sicherheit bietende Zusicherung für Schadensfälle mit wahrscheinlicher oder sicherer Ursache der geänderten Motorsteuerung zu geben.
Das wiederum sehe ich als sehr eindeutige Warnung vor dem Softwareupdate an - völlig unabhängig davon, ob das rein juristische Gründe oder auch technische Ursachen hat.

Für mich ist ohne eine Zusicherung in der von mir gewünschten Form die Durchführung des Updates nicht vorstellbar. Ich werde das nicht beauftragen. Dazu sei noch gesagt, daß ich die nachgewiesenen Verbesserungen des Abgasverhaltens sehr begrüßen würde und aus diesem Grund auch gar keine grundsätzliche Abwehrhaltung habe. Aber die Verweigerung der Übernahme eines gewichtigen Teils der Risiken seitens des Herstellers (bzw. seiner Vertretung) lassen bei mir alle Alarmglocken läuten. Das hat mit hoher Wahrscheinlichkeit technische Ursachen und ist alles mögliche - auf jeden Fall aber keine Maßnahme zur Steigerung des Kundenvertrauens.

(Beim Golf meiner Schwester (TDI 2.0) trat unmittelbar nach dem Update zwei Mal innerhalb zweier Wochen ein Liegenbleiben mit Abschleppen usw. auf, weil Injektoren defekt wurden). Ein anderer Bekannter hat dagegen für seinen Passat eine ähnliche Zusicherung wie von mir gewünscht seitens VW erhalten ... . Sehr komisch, diese Unterschiede.


Freundliche Grüße
Brille

_________________
ausgesucht und von 04-12/2013 gefahren mit einem neuen 1Z 1.6 TDI DSG; nach Unfall gewechselt auf nicht ganz neuen 1Z 1.6 TDI 4x4


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rückrufaktion 23R6-16
BeitragVerfasst: So 1. Okt 2017, 21:20 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:23
Beiträge: 536
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2011
Modelljahr: 2011
Motor: CEGA
Kilometerstand: 67000
Spritmonitor-ID: 456021
Bei meinem 2.0TDI (CEGA) hat das Update eine Verlängerung der Regenerationsintervalle zu Folge was ich sehr begrüße.

Die Abgasrückführung arbeitet nun immer auf Maximum. Verbrauch ist eher besser geworden, weil er nicht mehr so oft regeneriert.
Früher 350-400km, jetzt über 600km.

Das sommerliche Ruckeln ist nun auch weg.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rückrufaktion 23R6-16
BeitragVerfasst: Mo 16. Okt 2017, 20:00 
Offline
Frischling

Registriert: Fr 23. Sep 2011, 15:25
Beiträge: 63
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2012
Motor: 2,0 TDI 103 KW
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Wie bitte?! Genau das Gegenteil ist eingetreten. Bin 300 km bis zur Regeneration statt 600 km.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rückrufaktion 23R6-16
BeitragVerfasst: Di 17. Okt 2017, 13:36 
Offline
Alteingesessener

Registriert: So 23. Jul 2006, 13:51
Beiträge: 182
Wohnort: Osnabrück
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2010
Modelljahr: 2010
Motor: 1.6 TDI CR
Kilometerstand: 192000
Spritmonitor-ID: 0
Brille hat geschrieben:
Hallo,

weil ich unterschwellig Befürchtungen hegte, wie denn der Umgang seitens des Herstellers mit Kunden sein wird, die nach der Veränderung der Motorsteuerung möglichweise Probleme haben ...



Ich hatte Probleme nach dem Update.
Ruckeln, lautes Nageln, hocher Spritverbrauch etc.

Mein :D wollte mir eine neue Kupplung verkaufen. Damit wäre das Ruckeln dann wohl weg.
Nach etwas Recherche habe ich mittels VCDS mal die Einspritzung geprüft.
Dabei kam heraus, das sich meine Injektoren verabschiedet haben.
Tatsächlich wurden alle 4 Injektoren ohne Probleme auf Kulanz getauscht. Allerdings musste ich nachweisen, das alle Serviceintervalle eingehalten ordnungsgemäß durchgeführt wurden.

Jetzt schnurrt mein Schätzchen wieder richtig gut. Der Spritverbrauch ist um etwa 1 Liter auf etwa 5L / 100 km im Schnitt gesunken.

_________________
04.2002 - 04.2008 O1 1.9 TDI SLX 271 866 km Limo
04.2008 - 12.2010 O² 1.6 MPI Ambiente Limo
12.2010 - heute O² 1.6 TDI CR FL Ambiente Black Magic Combi

HEX V2 + VCDS im Raum Osnabrück / Ostwestfalen verfügbar.
Anfragen per PN


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de