Aktuelle Zeit: Sa 21. Jul 2018, 06:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Tipps zur Benutzung der Suche. | Wie poste ich richtig? | Schreibweise im Forum.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ventilreinigung bei TSI Motoren
BeitragVerfasst: Mo 16. Apr 2018, 11:12 
Offline
Frischling

Registriert: Sa 17. Dez 2016, 08:48
Beiträge: 15
Baujahr: 2010
Modelljahr: 2010
Motor: keine Angabe
Kilometerstand: 0
With the engine running, remove the dipstick. If the idle quality improves, replace the PCV valve.

Bei laufendem Motor den Ölmessstab entfernen. Wenn sich die Leerlaufqualität verbessert, ersetzen Sie das PCV-Ventil.
Dateianhang:
Technical Service Bulletin 2025501_2 PCV.pdf [17.6 KiB]
24-mal heruntergeladen

CBFA und CCTA sind Entwicklungsstufe 1 von EA888 Motoren, gleich wie mit BZB, SSP436 :wink:
http://andre3d.sweb.cz/ssp436_d.pdf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventilreinigung bei TSI Motoren
BeitragVerfasst: Mo 16. Apr 2018, 17:31 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Mär 2011, 19:12
Beiträge: 64
Modell: 1Z
Bauart: Limo
Baujahr: 2008
Motor: 1,8 TFSI
Spritmonitor-ID: 0
Zitat:
Ich würde bei den Symptomen spontan mal eher auf Falschluft tippen...


Ok, soll heißen, da zieht er irgendwo Nebenluft ??


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventilreinigung bei TSI Motoren
BeitragVerfasst: Mo 16. Apr 2018, 17:55 
Offline
Alteingesessener

Registriert: So 8. Mär 2009, 12:56
Beiträge: 382
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2009
Motor: 1.8 TSI
Kilometerstand: 0
Nebenluft, Falschluft, nenne es wie du möchtest. Ist (für mich) beides dasselbe. Die von Rayx angesprochene Kurbelgehäuseentlüftung ist aber auch ein heißer Tipp

_________________
O² FL Combi Elegance: 1.8 TSI, DSG, Xenon, 17" Pegasus, SFW, Dynamic-Paket, Premium FSE


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventilreinigung bei TSI Motoren
BeitragVerfasst: Mi 18. Apr 2018, 11:15 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Mär 2011, 19:12
Beiträge: 64
Modell: 1Z
Bauart: Limo
Baujahr: 2008
Motor: 1,8 TFSI
Spritmonitor-ID: 0
Ich habe das heute mal gemacht:
Motor kalt gestartet, ein paar Sekunden laufen lassen und den Ölmessstab gezogen oder Öleinfülldeckel kurz abgeschraubt.

Es passiert genau das Gegenteil wie erhofft.
Die Drehzahl sackt kurz durch und danach schüttelt er sich deutlich mehr als wenn der Deckel drauf / Messstab drin ist.

Schade, lässt sich daraus etwas ableiten? Das Auslesen der Diagnosedaten sagt mir Zündaussetzer.

Der gesamte Steuerkettentrieb mit allem drum und dran wurde vor 4 Jahren (ca 40 000 km) schon ersetzt. Der sollte nun nicht mehr Schuld sein.

Vielleicht fällt Euch ja noch ein Tipp ein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventilreinigung bei TSI Motoren
BeitragVerfasst: Mi 18. Apr 2018, 12:28 
Offline
Frischling

Registriert: Sa 17. Dez 2016, 08:48
Beiträge: 15
Baujahr: 2010
Modelljahr: 2010
Motor: keine Angabe
Kilometerstand: 0
Schmutzige Einlassventile wegen interner AGR ...

https://www.instagram.com/p/Bg5-ykzFVDJ/
https://www.instagram.com/p/Bb_X0mglOw4/
https://www.instagram.com/p/BZyrcCsl56F/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventilreinigung bei TSI Motoren
BeitragVerfasst: Mi 18. Apr 2018, 13:32 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Jan 2006, 00:16
Beiträge: 2602
Wohnort: Dortmund
Modell: 5E
Bauart: Combi
Baujahr: 2017
Modelljahr: 2018
Motor: 2.0 TSI DSG RS 169KW CHHA
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Wobei man jetzt auch nichts über russische Benzinqualität weiß.... :-?

_________________
Gruß, Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventilreinigung bei TSI Motoren
BeitragVerfasst: Mi 18. Apr 2018, 13:57 
Offline
Frischling

Registriert: Sa 17. Dez 2016, 08:48
Beiträge: 15
Baujahr: 2010
Modelljahr: 2010
Motor: keine Angabe
Kilometerstand: 0
Fotos von Hugo zeigen Einlassventile auf deutschem Benzin, innere Abgasrückführung (AGR) macht keinen Unterschied zwischen deutschem oder russischem Benzin ...

http://www.kfz-tech.de/Biblio/Abgas/Abg ... ehrung.htm
http://www.kfz-tech.de/Biblio/Motorsteu ... eidung.htm

http://www.bs-wiki.de/mediawiki/index.p ... C3%BChrung

Bei der inneren Abgasrückführung erfolgt die Mischung zwischen Abgas und frischem Gemisch innerhalb des Brennraums. Dies wird bei allen Viertaktmotoren durch die systembedingte Ventilüberschneidung von Einlass- und Auslassventil erreicht. Bedingt durch die Konstruktion ist die Abgasrückführungsrate sehr gering und kann auch nur begrenzt beeinflusst werden. Erst seit der Entwicklung der variablen Ventilsteuerung kann, last- und drehzahlabhängig, aktiv auf die Rückführungsrate Einfluss genommen werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventilreinigung bei TSI Motoren
BeitragVerfasst: Fr 20. Apr 2018, 21:17 
Offline
Alteingesessener

Registriert: Mo 10. Aug 2015, 11:33
Beiträge: 515
Wohnort: Wallenhorst
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2008
Modelljahr: 2008
Motor: 2.0 TDI BMM
Kilometerstand: 352000
Spritmonitor-ID: 726123
Gibt es außer mechanischer Reinigung der Ventile noch etwas auf chemischer Basis?

Beispiel in Aceton einlegen, dann mechanisch reinigen ?

Viele Grüße

blueskoda

_________________
BildSEAT IBIZA BMT 1.9 TDI PD DPF 74kW 240Nm
BildSKODA OCTAVIA BMM 2.0 TDI PD DPF 103kW 320Nm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventilreinigung bei TSI Motoren
BeitragVerfasst: Mo 21. Mai 2018, 19:05 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Mär 2011, 19:12
Beiträge: 64
Modell: 1Z
Bauart: Limo
Baujahr: 2008
Motor: 1,8 TFSI
Spritmonitor-ID: 0
So, ich kann erstmal Erfolg vermelden. Aber anders als gedacht.

Ich habe mich entschlossen wieder etwas weiter zu fahren und die Spezialisten aufzusuchen, die mir vor 5 Jahren den
kompletten Kettentrieb getauscht haben. Danach lief der Wagen 5 Jahre ohne Fehler...

Dort also den Wagen abgegeben und einen Tag später repariert zurückbekommen. Ursache : Zylinder 1 Zündkerze defekt, Zylinder 4 Zündkerze und Zündspule defekt.
Für gute 200,- EUR ging das Ganze durch- (kompletter Satz Kerzen, klaro...)

Das für mich wirklich traurige ist, dass ich bei meinem freundlichen schon 2 mal nachgefragt hatte, ob bei 150,000 km nicht mal die Zündkerzen erneuert werden müssen !?
Antwort: Die gehen fast nie kaputt und wenn, dann äußert sich das anders.

Seit einer Woche fahre ich nun wieder fast störungsfrei. Nur im Stand merkt man noch ein leichtes schütteln und auch nicht immer.
So bei jeder Motortemperatur während der Fahrt kein einziger Ruckler und kein Leistungseinbrauch wenn man mal drauftreten muss.

Danke an alle Helfer hier! Durch euch bin ich ja letztlich zu der Erkenntnis gelangt, das eventuell keine totale Verkokung bei mir vorliegt.
Gute Fahrt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventilreinigung bei TSI Motoren
BeitragVerfasst: Sa 14. Jul 2018, 11:21 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2009, 20:18
Beiträge: 816
Wohnort: Leuna
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2009
Modelljahr: 2010
Motor: 1,8 TSI (CDAA)
Kilometerstand: 110000
Spritmonitor-ID: 365021
Dateianhang:
20180327_165126.jpg
20180327_165126.jpg [ 254.43 KiB | 78-mal betrachtet ]
Meine sahen nach knapp 140tkm nicht so schlimm aus, auch fast nur Stadt und Landstrasse.


Dateianhänge:
20180327_171416.jpg
20180327_171416.jpg [ 500.58 KiB | 78-mal betrachtet ]
20180327_134330.jpg
20180327_134330.jpg [ 375.64 KiB | 78-mal betrachtet ]

_________________
Elegance,AHK,dopp. Ladeboden,PTS-elektr.Fensterheber-Sitzheizung-Fussraumbeleuchtung vorn&hinten,elektr.anklappbare Aussenspiegel,Xenon,Bolero,Soundsystem,Sunset,LM17Zoll,NR Packet,Entfall Motorbez.
VCDSPro HEX-NET/VCP inkl.VIM freischaltung
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ventilreinigung bei TSI Motoren
BeitragVerfasst: Sa 14. Jul 2018, 17:46 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Sep 2006, 20:50
Beiträge: 575
Wohnort: Berlin
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2006
Motor: 1,6 MPI Elegance
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Moto hat geschrieben:

Das für mich wirklich traurige ist, dass ich bei meinem freundlichen schon 2 mal nachgefragt hatte, ob bei 150,000 km nicht mal die Zündkerzen erneuert werden müssen !?
Antwort: Die gehen fast nie kaputt und wenn, dann äußert sich das anders.


Die werden doch bei der 90000er Inspektion sowieso gewechselt

_________________
Gruß....TWC :D :D :D
VCDS vorhanden



Superb III Combi 2.0 l TDI Style DSG BJ 5.2016
Superb II Combi 1.8 l TSI Elegance DSG (Frauchen) BJ 11.2012


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de