Aktuelle Zeit: Mo 29. Mai 2017, 17:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Tipps zur Benutzung der Suche. | Wie poste ich richtig? | Schreibweise im Forum.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 23. Dez 2011, 11:37 
Offline
Schneekönig
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Apr 2005, 23:32
Beiträge: 2815
Wohnort: Schwerin
Modell: 5E
Bauart: Limo
Baujahr: 2013
Modelljahr: 2013
Motor: 2.0 Diesel 150 CKF
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
grevenstein hat geschrieben:
Also ich habe glaube ich einen BMM (TDI, 140 PS aus 2006).


Wenn er acht Ventile hat, ja. Hatter 16, dann BKD.

_________________
...die Embleme bleiben dran.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 29. Dez 2011, 17:32 
Offline
Frischling

Registriert: Mi 19. Okt 2011, 10:29
Beiträge: 14
Wohnort: Bad Segeberg
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2007
Modelljahr: 0
Motor: 2.0 TDI BMM
Kilometerstand: 282000
Spritmonitor-ID: 0
Moin,

meiner ist ein ez 10/2007 und hat vor kurzem die 200.000km Grenze überschritten. Hab ein mit DSG. Bis auf den Turbo der ein gerissen Krümmer hatte und somit nicht einzeln getauscht werden konnte :evil: :motz: , läuft der Motor sehr gut. Öl muss ich zwischen den Longliveservice auch nicht nachkippen, der Peilstab zeigt mir zwar schon ein Schwund auf den 27.500km an, aber zum nachkippen hat es noch nicht gereicht.
Im moment macht mir nur der leicht unruhige Leerlauf etwas sorgen, egal ob der Motor kalt oder warm ist. Im durchzug ist alles Ok. Wagen war gestern voll bis oberkannte beladen, hing auch schön tief als hätte ich ein 100/90mm Fahrwerk verbaut :D und trozdem zog er laut GPS bis auf 195km/h, ab da ging es etwas zäh, bei ca 206km/h war schluss.

Währe der Krümmer nicht gerissen hätte der Turbo woll noch die nächsten 200.000km drin sein können. Der Meister hat mir mein alten Turbo gezeigt als er ausgebaut war, kein bischen Spiel in der Welle. Daneben stand ein TFSI mit defektem Turbolager, der hatte nach 100.000km so viel Spiel das man dort eine Biliardkugel hätte durchschieben können.

Für den Ausstausch des Laders habe ich 1.500€ bezahlt, inkl 2 jahre Garantie ohne KM begrenzung, zudem sollen noch 2 Haltebolzen vom Motor durchgeschärt gewessen sein, was aber wiederrum den gerissenen Krümmer zu folge hatte, da der Motor sich dann ja mehr bewegt als er sollte.

Gruß Arek


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 29. Dez 2011, 19:09 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Dez 2007, 11:00
Beiträge: 511
Wohnort: Rohrbach, Südliche Weinstrasse
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2011
Modelljahr: 2012
Motor: 103KW TDI DSG
Kilometerstand: 28500
Spritmonitor-ID: 0
Meine 2005'er mit BMM hat nun ca. 195000 Km druf. Gehört mein Schwiegersohn jetzt.
Denke es wird noch etliche Km laufen. Bisher hat er KEIN Probleme oder Schaden außer der AC-Kompressor was mit der Motor nichts zu tun hat.

mfg
Dave

_________________
1999 O-1, L&K verkauft
2002 O-1, Elegance Combi, verkauft
2005 O-II, Elegance Combi, verkauft
2008 O-II, RS Combi, 2,0TDI 170PS
2011 Elegance Combi, 2,0TDI-DSG, 140PS


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 2. Jan 2012, 14:49 
Offline
Frischling

Registriert: Do 20. Mai 2010, 08:44
Beiträge: 28
Modell: 5E
Bauart: Scout
Baujahr: 2015
Modelljahr: 2015
Motor: CUN;2,0CRTDIDPF;DSG184PS+30PS;
Kilometerstand: 7000
Spritmonitor-ID: 0
hallo

habe einen octavia scout 6/2008 mit ca 102tkm. motor:BMM, 2,0 PD-TDi DPF , 140Ps plus mehr.
damals mit 6Monaten und 8tkm gekauft.

habe somit ueber 95tkm selbst rauf gefahren die letzten 3jahre.-> keine Probleme/ Maengel feststellbar!-> Bis heute.

der wagen/motor benoetigt kein oel auf 25-30tkm->Serviceintervall, trotz motorsoftwareupdate!
zuegige fahrweise mit teilweise sehr viel ueberland und berge!

er zieht gut durch bis auf die ausnahme seit kauf: sporadisch bei ca 1800-2000U/min bei Beschleunigung unter Last(leichte Steigung/ bergauf) und milder Aussentemperatur (10-20 Grad) einen kleinen Leistungsaussetzer von ca 1-2sec.
Werkstatt ist es auch schon aufgefallen bei Probefahrt aber koennen nichts finden.-> keine Ahnung;

Generell hoff ich das dieser 8Ventile Motor etwas weniger anfaellig ist.

Es soll ja bei den PD- Motoren Probleme geben mit:
PD-Elementen: Verkokung, elektrischer Ausfall und "Einlaufen" in den Zylinderkopf;-> soll ja alles nicht so guenstig sein;-> Ob da Reinigung/ Abdichtung/ Neupositionierung in den ZK Abhilfe schaffen, sei dahingestellt.
Turbo/Kruemmer sollte angeblich auch teilweise Probleme machen/Risse bekommen.
Dann gab es da mal was mit dem "Sechskant-Antrieb Verschleiss" bei der Oelpumpe was bei Feststellung dieses Mangels schon einen Motorschaden als Folge hatte?-> Hoffe ab 2008 schon behoben;
Dann soll noch was mit Motorhalter/ Motoraufnahme mit "Abbrechen/ Schwingunsbruch" vorgekommen sein und Motore Richtung Strasse gewandert sein.-> So was hatte mein Vater mal mit einem Octavia 1U 1,9TDI.-> vermutlich Werkstattfehler-Gewinde ueberzogen;
Der ZMS (Zweimassenschwung) bereitete mal Probleme, was hoffentlich 2008 schon behoben sein sollte.
Und dann gibs da noch einen paar Schauergeschichten mit dem DPF/ Diesel Partikel Filter: Verstopfung, nicht generierbar, bei Chip schon sehr frueh hinueber und sonst nur bis ca 200tkm haltbar und dann muss dieser "neu" kommen was die 1000euro Marke immer knackt.

Aber ich hoffe gegenueber der VW-Audi Fehlkonstruktion 1.Motorgeneration 2,5TDI V6 Motorbaureihe A: AFB, AKE,... Grafel mit Turbo-, Einspritzpumpe-, Motor- schaeden(Nockenwellen eingelaufen),...
... muss dieser Motor einfach besser sein!

Ich wuerde mich ueber Infos bezueglich dieser Maengel freuen und ob es den BMM auch betrifft um eventuell schon im Vorfeld ein paar Dinge/ Schaeden reduzieren zu koennen.
Ich habe noch vor den Wagen bis ca 250tkm zu fahren. Also noch ca 2,5-3Jahre wenn nichts dazwischen kommt.
Da sich mein Skoda Haendler in der Naehe nicht fuer den Neuverkauf zu interessieren zu scheint und bezueglich Kundenzufriedenheit versucht mit moeglichst wenig Aufwand den Arbeitstag zu schaffen bin ich zur Zeit wieder vom Scout Umstieg auf den "Aktuellen" abgekommen. Zur Zeit! ;-)

lg
vr201


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 2. Jan 2012, 20:52 
Offline
Regelmäßiger

Registriert: So 8. Apr 2007, 11:42
Beiträge: 120
Modell: 5E
Bauart: Combi
Baujahr: 2016
Modelljahr: 2016
Motor: TDI 2.0 (110 kW)
Guten Abend.

Ich habe einen Octavia II von 5/2006 mit BMM-Motor (103 kW) und mittlerweile 173.000 km auf der Uhr. Wir fahren viel, meist Pendelstrecken um 30 km und Autobahn.
Wir haben den Wagen mit etwas über 20.000 km als ehemaligen Mietwagen gekauft und mit Motor und Antrieb bis heute nie Probleme. Der Motor ist sicher brummiger als die neueren Common-Rails bei VW, und im Leerlauf etwas unrund-treckernd. Sonst alles OK. Geärgert hat mich anfangs nur das kurze Wartungsintervall (siehe andere Threads), das dank Firmwareupdate jetzt bei 27-28 tkm liegt. Der Ölverbrauch ist zu meiner Verwunderung nahe null.

Zitat:
vr201: "der wagen/motor benoetigt kein oel auf 25-30tkm->Serviceintervall, trotz motorsoftwareupdate!"
Warum sollte sich das Update auf den Verbrauch auswirken?

Vorher hatte ich einen VW Golf IV mit dem allerersten Pumpe-Düse-Motor (85 kW), wo ich großen Ärger bis zum Motorschaden hatte. Offenbar haben VW & Co. aus den Kinderkrankheiten gelernt...
Nebenbei: Der Zahnriemenwechsel ist nur noch nach 120 tkm statt 60 tkm fällig, und der Dieselpartikelfilter (DPF) hat sich bis heute nicht bemerkbar gemacht.

Über den BMM habe ich öfters gehört, dass er -auch dank 8V- eine sehr robuste Maschine sei. Vielleicht nicht ganz so unverwüstlich wie die alten TDIs vor der Pumpe-Düse-Ära, aber (angeblich) im Durchschnitt deutlich weniger anfällig als die 16V-Pumpe-Düse-Motoren: das Schwestermodell mit 103 kW (140 PS) *ohne* DPF oder der "große" Motor mit 170 PS.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 2. Jan 2012, 22:52 
Offline
Schneekönig
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Apr 2005, 23:32
Beiträge: 2815
Wohnort: Schwerin
Modell: 5E
Bauart: Limo
Baujahr: 2013
Modelljahr: 2013
Motor: 2.0 Diesel 150 CKF
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Ex-Golfer hat geschrieben:
aber (angeblich) im Durchschnitt deutlich weniger anfällig als die 16V-Pumpe-Düse-Motoren: das Schwestermodell mit 103 kW (140 PS) *ohne* DPF..


Alles üble Nachrede, Verleumdung, Neid der Ventillosen.

_________________
...die Embleme bleiben dran.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 12:19 
Offline
Regelmäßiger
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Aug 2011, 09:14
Beiträge: 149
Wohnort: Wunderland
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2008
Motor: 2.0 mit dem besonderen I
Kilometerstand: 126000
Spritmonitor-ID: 481921
Hallo

mein Skoda hat mittlerweile 113500tskm drauf und gurkt immer noch wie eine Uhr.

Außer der in meinem Thread siehe hier http://www.octavia-forum.de/forum/viewtopic.php?f=44&t=57952angegeben Mangel wird er auch noch so einige Strecken hinter sich legen.

Verbrauchsmäßg hält er sich in Grenzen, kann sogar auch noch sparsamer gefahren werden.

Taktik für ein langes Leben eines Dieselmotors mit Partikelfiltersystem hat man mir sagen lassen:

Kurz vor dem Ausschalten eines Dieselmotors (vorausgesetzt er ist warmgefahren, also ~15km), ordentlich auf Bleifuß fahren, damit der Ruß beim nächsten Kaltstart nicht zum Verhängnis im Partikelsystem wird.

Was allmählich erneurungsbedürftig sein wird, ist das ganze Fahrwerksystem (Stoßi/Federn) die gewechselt werden müssen.

Bei Vollast und der Anhängerkupplung gibt es bei Anliegerwohnung mit den blöden "huckel" ordentlich Schlag mit der Unterseite auf den Boden.

Gruß

Roman

_________________
Wo tanke ich heute ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 13:13 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Nov 2007, 10:29
Beiträge: 1413
Wohnort: Wiesbaden
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2007
Modelljahr: 0
Motor: 2.0 TDI 4x4 L&K
Kilometerstand: 210000
Spritmonitor-ID: 531918
220.000km und bis jetzt nur zwei Messeinheiten tauschen müßen.
An meinem Aggregat ist kein Motoröl verbrauch fest zu stellen.

Wollte mir eigentlich was neues holen, aber ich konnte mich noch nicht trennen. Vielleicht mach ich die 300.000km voll und meld mich dann wieder. :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 8. Jan 2012, 09:31 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Feb 2011, 17:45
Beiträge: 492
Wohnort: Mühlviertel OÖ
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2008
Modelljahr: 0
Motor: 140 PS 2,0 TDI 4X4
Kilometerstand: 157000
Spritmonitor-ID: 6
Ich hab jetzt 103000 km auf meinem BMM.
Da ich ihn aber erst seit knapp 15000km fahre kann ich leider nicht genau sagen, ob vorher schon was getauscht wurde.

Beim letzten Service vor einer halben Woche wurde ein vermutlich defektes Ausrücklager festgestellt, was ich jetzt versuchen werde auf Gebrauchtwagengarantie reparieren zu lassen.

Grüße

_________________
"Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist!"-Walter Röhrl

Vorstellung: Mein islandgrüner Allradler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 8. Jan 2012, 10:27 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Jun 2009, 16:16
Beiträge: 4266
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2007
Motor: 1,9 TDI DPF
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Redman hat geschrieben:
Taktik für ein langes Leben eines Dieselmotors mit Partikelfiltersystem hat man mir sagen lassen:

Kurz vor dem Ausschalten eines Dieselmotors (vorausgesetzt er ist warmgefahren, also ~15km), ordentlich auf Bleifuß fahren, damit der Ruß beim nächsten Kaltstart nicht zum Verhängnis im Partikelsystem wird.


Dass der Motor bei Vollast aber am Meisten rußt, hat Dir Dein Fachmann auch gesagt, oder? Ist in meinen Augen Blödsinn, hab ich auch noch nie gehört, dass man das machen soll. Taktik für ein langes Leben sind oft genug lange Strecken,von mehr weiß ich net.

_________________
Ford Mondeo MK4 Turnier Titanium - 2.0 TDCI Automatik DPF - EZ12/2007 - 131PS - pantherschwarz - Navi NX - Standheizung - AHK - Teilleder und noch einige Annehmlichkeiten ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2012, 11:47 
Offline
Frischling

Registriert: Di 7. Jul 2009, 19:29
Beiträge: 31
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2009
Motor: 2,0 TDI DSG DPF
Spritmonitor-ID: 366584
Mit meinem "BMM" bin ich jetzt seit 09/2009 ca. 85.000 km gefahren.
Zwischen den Inspektionen (ca. 27.500km) kein Ölverbrauch und sonst alles noch Top-Fit!

Das einzigste bis dato war eine defekte Tandempumpe, die aber auf Garantie ausgetauscht wurde.

Ich habe aber vor meinen Octi noch ein paar Jahre zu behalten und bin mal gespannt was am Ende auf dem Tacho steht :wink:


Gruß


Zuletzt geändert von Leftguard63 am Fr 13. Jan 2012, 07:30, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2012, 12:30 
Offline
Regelmäßiger
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Aug 2011, 09:14
Beiträge: 149
Wohnort: Wunderland
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2008
Motor: 2.0 mit dem besonderen I
Kilometerstand: 126000
Spritmonitor-ID: 481921
Oberberger hat geschrieben:
Dass der Motor bei Vollast aber am Meisten rußt, hat Dir Dein Fachmann auch gesagt, oder? Ist in meinen Augen Blödsinn, hab ich auch noch nie gehört, dass man das machen soll. Taktik für ein langes Leben sind oft genug lange Strecken,von mehr weiß ich net.



Was spricht dagegen, dass man den Motor auf Autobahn mal richtig durchpustet ? :)

_________________
Wo tanke ich heute ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2012, 16:40 
Offline
Frischling

Registriert: Do 20. Mai 2010, 08:44
Beiträge: 28
Modell: 5E
Bauart: Scout
Baujahr: 2015
Modelljahr: 2015
Motor: CUN;2,0CRTDIDPF;DSG184PS+30PS;
Kilometerstand: 7000
Spritmonitor-ID: 0
Ex-Golfer hat geschrieben:

Zitat:
vr201: "der wagen/motor benoetigt kein oel auf 25-30tkm->Serviceintervall, trotz motorsoftwareupdate!"
Warum sollte sich das Update auf den Verbrauch auswirken?



hallo ex-golfer!

das bezieht sich auf "den chip" und die auch von mir regelmaessige abgerufene leistung speziell auf den bergen/gebirgspaessen die ich fast woechentlich habe bei meinen Fahrten quer durch Österreich und Autobahnen in Deutschland und Italien.
Hatte mal einen Audi S4 und Audi A8 mit "Chiptuning" die haben bei Hitze(Sommer) und Vollast sich doch einiges an Oel genommen zwischen den Serviceintervallen!
Erklaerung von den beiden Tunern damals:
Digi-tec und Tuneline: "Mehr Leistung bedeutet mehr Hitze. Dadurch soll auch das Oel duennfleussiger werden und auch mehr verbraucht/ mitverbrannt,... werden!"
Ob das logisch ist oder nicht sei dahingestellt!

Auf jedenfall benoetigt mein Scout mit dem BMM-8V PD DPF Motor im Moment noch kein Oel und die "Software" ist seit km-Stand 12.000 am Fahrzeug.
Also seit mehr als 90.000km.

lg vr201


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2012, 16:49 
Offline
Frischling

Registriert: Do 20. Mai 2010, 08:44
Beiträge: 28
Modell: 5E
Bauart: Scout
Baujahr: 2015
Modelljahr: 2015
Motor: CUN;2,0CRTDIDPF;DSG184PS+30PS;
Kilometerstand: 7000
Spritmonitor-ID: 0
Leftguard63 hat geschrieben:
Mit meinem "BMM" bin ich jetzt seit 09/2009 ca. 85.000 km gefahren.
Das einzigste bis dato war eine defekte Tandempumpe, die aber auf Garantie ausgetauscht wurde.

Gruß


hallo leftguard63

wo befindet sich diese Tandempumpe und warum wurde sie defekt?
Im Tank?-> Diesen eventuell ein paar mal fast leer gefahren oder zufaellig die Standheizung, falls vorhanden, im Reservebereich aktiviert?!
Kannst du eventuell sagen welch Preis fuer diese Reperatur faellig geworden waere?

lg
vr201


Benni0279 hat geschrieben:
220.000km und bis jetzt nur zwei Messeinheiten tauschen müßen.
An meinem Aggregat ist kein Motoröl verbrauch fest zu stellen.

Wollte mir eigentlich was neues holen, aber ich konnte mich noch nicht trennen. Vielleicht mach ich die 300.000km voll und meld mich dann wieder. :D


hallo Benni0279

welche zwei Messeinheiten waren es und was wurde getauscht.
was soll der fehler gewesen sein und preislich verkraftbar?!

lg
vr201


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2012, 17:05 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Feb 2011, 17:45
Beiträge: 492
Wohnort: Mühlviertel OÖ
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2008
Modelljahr: 0
Motor: 140 PS 2,0 TDI 4X4
Kilometerstand: 157000
Spritmonitor-ID: 6
4X4octi hat geschrieben:
Beim letzten Service vor einer halben Woche wurde ein vermutlich defektes Ausrücklager festgestellt


War jetzt in zwei anderen Werkstätten (eine VW/Audi und eine Skoda) und bei beiden wurde mir versichert, dass das Ausrücklager noch in Ordnung ist.

Grüße

_________________
"Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist!"-Walter Röhrl

Vorstellung: Mein islandgrüner Allradler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de