Aktuelle Zeit: Di 25. Sep 2018, 13:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Tipps zur Benutzung der Suche. | Wie poste ich richtig? | Schreibweise im Forum.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Autogas und Heizung im Winter
BeitragVerfasst: Do 14. Dez 2006, 16:25 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Dez 2006, 21:13
Beiträge: 21
Wohnort: Leipzig
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2004
Modelljahr: 2004
Motor: 1.9 TDI
Kilometerstand: 133000
Spritmonitor-ID: 553352
Hallo allerseits,

ich habe vor einigen Wochen meinen Octavia I 2.0 auf Autogas umrüsten lassen und bin soweit auch ganz zufrieden.

Folgenden unangenehmen Nebeneffekt habe ich aber nun.

Im Standgas (ca. 1Umin) wird der Innenraum nicht mehr beheizt, d.h. aus dem Gebläse kommt nur noch kühle Luft. Erhöhe ich die Motorumdrehung durch gasgeben auf ca. 2.000 Umin, wird die eingeblasene Luft wird warm. Die Tempanzeige zeigt immer Konstant 90GradC Motortemp. an. Während der Fahrt ist das kein Problem, aber wenn man im Winter im Stau steht ist das echt ne Katastrophe.
Der Verdampfer wird ja mit dem Kühlwasser geheizt. Kann der soviel Wärme brauchen, dass im Stand nix mehr zum heizen übrig bleibt? oder was könnte die Ursache dafür sein...

Hat jemand ähnliches erlebt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 14. Dez 2006, 16:34 
Offline
Gasmann
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Feb 2005, 15:27
Beiträge: 2823
Wohnort: Sachsen/Anhalt
Baujahr: 0
Motor: keine Angabe
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Nein, der Verdampfer ist das auf keinen Fall, noch dazu im Leerlauf. Könnte noch Luft im System sein - schlecht entlüftet - oder ein Anschlußfehler, aber dagegen spricht, dass es im Fahrbetrieb ja funktioniert. Auf die punktgenaue 90° Anzeige solltest du nicht allzuviel geben, die wird um die Mittellage "stabilisiert". Aber auch mit 60° sollte der Wagen schon heizen...

MfG Alfred

P.S.: 1Umin ist aber auch verdammt wenig, um genügend Wasser umzuwälzen :wink:

_________________
09.07.07: Octavia BiFuel verkauft, bis 30.08.07 Passat 3C
30.08.07 Superb Exclusive BiFuel Cappuccino-Beige mit Wischwassersieb :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 14. Dez 2006, 16:38 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Dez 2006, 21:13
Beiträge: 21
Wohnort: Leipzig
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2004
Modelljahr: 2004
Motor: 1.9 TDI
Kilometerstand: 133000
Spritmonitor-ID: 553352
er steht sogar unter 1umin. bei ca. 0.8Umin. wie hoch ist denn eure leerlaufdrehzahl?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 14. Dez 2006, 16:40 
Offline
Gasmann
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Feb 2005, 15:27
Beiträge: 2823
Wohnort: Sachsen/Anhalt
Baujahr: 0
Motor: keine Angabe
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
timeflesh hat geschrieben:
er steht sogar unter 1umin. bei ca. 0.8Umin. wie hoch ist denn eure leerlaufdrehzahl?


Genau um das Tausendfache höher :wink:

MfG Alfred

_________________
09.07.07: Octavia BiFuel verkauft, bis 30.08.07 Passat 3C
30.08.07 Superb Exclusive BiFuel Cappuccino-Beige mit Wischwassersieb :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 14. Dez 2006, 16:42 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Dez 2006, 21:13
Beiträge: 21
Wohnort: Leipzig
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2004
Modelljahr: 2004
Motor: 1.9 TDI
Kilometerstand: 133000
Spritmonitor-ID: 553352
mhmmm, 2umin wird bei mir schon hörbar lauter. hab aber auch ne 2.0er maschine. die laufen im stand doch immer etwas niedriger, oder nicht?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 14. Dez 2006, 16:46 
Offline
Gasmann
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Feb 2005, 15:27
Beiträge: 2823
Wohnort: Sachsen/Anhalt
Baujahr: 0
Motor: keine Angabe
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Jung, der Motor macht ca. 800 U/min im Leerlauf, das sind dann 0.8TU/min und nicht 0.8U/min. Irgendwo auf dem Zifferblatt steht was wie " x1000" oder so.
Alles klar? Deine Leerlaufdrehzahl ist also i.O. Lass dein System nochmal entlüften.

MfG Alfred

_________________
09.07.07: Octavia BiFuel verkauft, bis 30.08.07 Passat 3C
30.08.07 Superb Exclusive BiFuel Cappuccino-Beige mit Wischwassersieb :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 14. Dez 2006, 16:49 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Dez 2006, 21:13
Beiträge: 21
Wohnort: Leipzig
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2004
Modelljahr: 2004
Motor: 1.9 TDI
Kilometerstand: 133000
Spritmonitor-ID: 553352
maaaaan, das ist mir doch klar dass es x1.000 ist. sorry, hatte mir das "T"u/min. geschenkt.

da hast mich ja schon geleimt ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2006, 01:11 
Offline
Gasmann
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Feb 2005, 15:27
Beiträge: 2823
Wohnort: Sachsen/Anhalt
Baujahr: 0
Motor: keine Angabe
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
sorry, dachte, es war nicht zu übersehen, das es mit einem Augenzwinkern geschrieben war :wink:
Aber nochmal zu deinem Problem: als Leipziger fahr doch einfach mal nach Taucha zum Autohaus Peper (Renault) und lass dort mal einen kundigen Blick auf die wasserseitige Ausführung deiner Gasanlage werfen, die sind dort sehr kompetent was die Umrüstung von Fahrzeugen angeht.

MfG Alfred

_________________
09.07.07: Octavia BiFuel verkauft, bis 30.08.07 Passat 3C
30.08.07 Superb Exclusive BiFuel Cappuccino-Beige mit Wischwassersieb :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2006, 07:35 
Offline
Alteingesessener

Registriert: Fr 28. Jan 2005, 07:47
Beiträge: 655
Wohnort: Chemnitz
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2003
Motor: 1,8T-AUQ-RS-LPG-180PS
Hallo,
ich vermute ebenfalls die Ursache in einer schlecht entlüfteten Kühlwasseranlage, oder evtl. wurde bei der Verlegung etwa ein Schlauch zum Verdampfer höher wie der Ausgleichbehälter verlegt, jetzt sammelt sich dort die Luft.
Weiterhin kann es ja wie bei mir sein. Ich habe eine Standheizung verbaut, wenn diese nicht läuft, ist der Wasserströmungswiederstand im Heizungskreislauf so groß, dass die Motorwasserpumpe bei Leerlaufdrehzahl nicht genügend Wasser hier umwälzen kann. Erst wenn die in der Standheizung befindliche elektrische Wassepumpe mitläuft gehts wieder.
Hier der Lösungsvorschlag für diesen Fall: für die Stanheizung das als Option erhältliche Bypassventil einbauen, oder das Komfortventil mit Zusatzthermostat. Als Alternative ist es auch möglich, die elektrische Wasserpumpe bei "Zündung an" mitlaufen zu lassen, wenn die Standheizung aus ist, das muss dann über Dioden verriegelt werden und über ein Zusatzrelais angesteuert werden. Letzters habe ich gemacht, die elektrische Wasserpumpe der Standheizung läuft bei mir seit 85000 Km ständig bei eingeschaltener Zündung mit und ist noch nie ausgefallen.

MfG. Nieli

P.S. ist keine Standheizung vorhanden, könnte auch die Ursache sein, dass der Verdampfer und der Heizungswärmetauscher in Reihe geschalten sind. Diese müssen parallel geschalten werden, sonst ist ebenfalls der Strömungswiederstand zu groß.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2006, 14:28 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Dez 2006, 21:13
Beiträge: 21
Wohnort: Leipzig
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2004
Modelljahr: 2004
Motor: 1.9 TDI
Kilometerstand: 133000
Spritmonitor-ID: 553352
soweit ich meine umbaufachbetriebverstanden habe sind die in reihe geschalten. dadurch wird ein einfrieren des verdampfer sichergestellt. ich werde nä. woche das ganze dort nochmal vorstellen. es bleibt also spannend.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2006, 14:31 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Mär 2006, 23:30
Beiträge: 682
Wohnort: Magdeburg
timeflesh hat geschrieben:
dadurch wird ein einfrieren des verdampfer sichergestellt.


Wenn das so ist, wär es schlimm. Ich denke er meint das Gegenteil.

_________________
Octavia II Kombination Elegance MPI aus RIGA, schwarz verzauberperlt, Flüssiggas-Anlage PRINS VSI...Winterstiefel 17er Rial Como 205er GoodYear GW3, 35mm H+R, Bruxasfol Grau 05, RCD 300 & Autofun...RS Schürze und Seitenleisten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2006, 16:00 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Dez 2006, 21:13
Beiträge: 21
Wohnort: Leipzig
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2004
Modelljahr: 2004
Motor: 1.9 TDI
Kilometerstand: 133000
Spritmonitor-ID: 553352
es sollte heißen kein einfrieren natürlich ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 5. Jan 2007, 14:13 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Dez 2006, 21:13
Beiträge: 21
Wohnort: Leipzig
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2004
Modelljahr: 2004
Motor: 1.9 TDI
Kilometerstand: 133000
Spritmonitor-ID: 553352
sooo, nun wollt ich meine neuen unbefriedigenden erkenntnisse euch nicht vorenthalten.

ich war nun zuerst beim gasumbauer. dieser hat die ganzen schläuche des kühlsystems nach knicken oder blockierungen abgesucht, aber nix gefunden.

danach bin ich zum skoda vertragshändler. dieser meinte wohl, es kann nur die wasserpumpe sein. gestern holte ich das auto aus der werkstatt mit neuer wasserpumpe. die alte wäre wohl angeblich kaputt gewesen. die sympthome im stand bei leerlaufdrehzahl sind jedoch geblieben. das auto heizt nicht. :evil: die werstatt meinte, dass die wasserpumpe vermutlich bei leerlaufdrehzahl nicht die kraft hat das wasser umzuwälzen. durch den gaseinbau hat sich der kühlkreislauf vergrößert und das hinzugekommene stück schlauch vom verdampfer zum thermostat wurde in einem bogen (ähnlich wie beim abflußknie an einem spühlbecken) unter dem hauptbremszylinder verlegt. die skodawerkstatt meinte das eben die wasserpumpe zu schwach sei diesen entstandenen wassersack durchzupumpen!!!! klingt irgendwie sehr schleierhaft. der gasumbauer meinte es sei schwachsinn.

also, nächste woche fahre ich wieder zum gasumbauer. dort wird der verdampfer abgeklemt und die schläuche wieder original verlegt. danach wird sich zeigen, ob es am gasumbau gelegen hat.

bis dahin erstmal und schönes woend


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 5. Jan 2007, 16:28 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Sep 2006, 19:34
Beiträge: 683
Wohnort: Kamenz
Ist auch Schwachsinn!! Wegen einem kleinen etwas längerem Stück Schlauch muss das die Pumpe trotzdem schaffen. Es sei denn der Verdampfer ist im inneren etwas zu / blockiert und das Wasser kommt nicht korrekt durch.
Und wenn mich nicht alles täuscht: Verdampfer soll parallel zum normalen Kreislauf.

_________________
GreEtz!
>;o) das Toni

Skoda Octavia 1.8 T RS, Baujahr 2002, Zavoli Alisei Gasanlange ab 10/2006 bis 10/2010
Skoda Octavia 2.0 TDI CR DPF DSG RS Baujahr 2008 ab 10/2010


Zuletzt geändert von BS-Toni am Fr 5. Jan 2007, 19:12, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 5. Jan 2007, 16:47 
Offline
Alteingesessener

Registriert: Fr 28. Jan 2005, 07:47
Beiträge: 655
Wohnort: Chemnitz
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2003
Motor: 1,8T-AUQ-RS-LPG-180PS
Ich vermute der Fehler liegt in der Reihenschaltung, ich würde mal die Parallelschaltung ausprobieren.

MfG. Nieli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de