Aktuelle Zeit: Fr 22. Jun 2018, 13:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Tipps zur Benutzung der Suche. | Wie poste ich richtig? | Schreibweise im Forum.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vakuum im Tank?
BeitragVerfasst: Sa 23. Dez 2006, 01:47 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Sep 2006, 19:34
Beiträge: 683
Wohnort: Kamenz
Ein Kumpel hat noch ne alte Gasanlage drinne - ne sequentielle Gasanlage mit der Lizenz zum hemmungslosen Vergasen! Ist nen VW-Bus und die Anlage mag es deftig immer zwischen 18 und 19 Liter. :o :D

Er sprach, daß er aller 20000km zum Filterwechsel auch seine Luft aus dem Tank ziehen lassen muss, um das benötigte Vakuum drin zu haben.
Wie läuft das denn? Hab ich noch nicht gehört.
Haben wir diesen Unterdruck auch?

_________________
GreEtz!
>;o) das Toni

Skoda Octavia 1.8 T RS, Baujahr 2002, Zavoli Alisei Gasanlange ab 10/2006 bis 10/2010
Skoda Octavia 2.0 TDI CR DPF DSG RS Baujahr 2008 ab 10/2010


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 23. Dez 2006, 04:06 
Offline
Gasmann
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Feb 2005, 15:27
Beiträge: 2823
Wohnort: Sachsen/Anhalt
Baujahr: 0
Motor: keine Angabe
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Hast Du überhaupt schon mal Segafrendos FAQ gelesen? Und wenn nicht, spätestens seit der leidigen Diskussion "gutes-schlechtes Gas" müsstest Du eigentlich wissen, wie das Flüssiggas bei einer Nicht-LPI-Anlage aus dem Tank zum Verdampfer kommt... * Kopfschüttel *
Dem ollen VW-Bus von Deinem Kumpel trau ich übrigens auch eher ne Venturi als eine sequentielle Anlage zu, wenn der Begriff "alt" für die Anlage zutreffen soll...

MfG Alfred

_________________
09.07.07: Octavia BiFuel verkauft, bis 30.08.07 Passat 3C
30.08.07 Superb Exclusive BiFuel Cappuccino-Beige mit Wischwassersieb :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 23. Dez 2006, 23:54 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Sep 2006, 19:34
Beiträge: 683
Wohnort: Kamenz
FAQ´s gelesen, selbst meinen Beitrag zu diesen geleistet und sogar auf meinem Rechner kopiert.

Aber trotzdem weiß ich es nicht, wie das Flüssiggas zum Verdampfer kommt, ob es gesaugt wird, oder ob der Gasdruck vom Tank her ausreicht, nach vorn zu drücken, um dieses im Verdampfer wieder in den gasförmigen Zustand zu bringen. Und daher wahrscheinlich auch nicht, ob wir so nen Vakuum im Tank haben, oder nicht.

Aber so wie Du mich angemotzt hast, hast eigentlich schon meine Frage beantwortet. :-?
Alfred, ich fahre erst seit Oktober diesen Jahres mit Gas und aus diesem Grunde frage ich ja.

_________________
GreEtz!
>;o) das Toni

Skoda Octavia 1.8 T RS, Baujahr 2002, Zavoli Alisei Gasanlange ab 10/2006 bis 10/2010
Skoda Octavia 2.0 TDI CR DPF DSG RS Baujahr 2008 ab 10/2010


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 24. Dez 2006, 13:48 
Offline
Gasmann
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Feb 2005, 15:27
Beiträge: 2823
Wohnort: Sachsen/Anhalt
Baujahr: 0
Motor: keine Angabe
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Sorry, wollte bestimmt nicht motzen, aber für jemanden, der vorgibt, wissbegierig zu sein, bleibt aber doch recht wenig hängen :wink:

Das hier wurde gleich als erstes auf Deine Frage in dem angesprochenen Fred geantwortet:

"2. "Wintergas" gibt es auf Grund der unterschiedlichen physikalischen Eigenschaften von Propan/Butan. Ist der Anteil von Butan zu hoch, fehlt bei niedrigen Temperaturen der Dampfdruck, um das Flüssiggas überhaupt aus dem Tank zum Verdampfer zu befördern - außer bei den LPI-Systemen gibt es nämlich keine Pumpe, sondern die Gasphase im Tank sorgt für die Förderung."

Wo soll da ein Vakuum entstehen :roll: ??? Ich wusste gar nicht, daß man neuerdings auch Physik in der Schule abwählen kann...
Um gleich weiteren Fragen vorzubeugen, nein, Dein Kumpel hat mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kein LPI-System in seinem VW-Bus und auch bei Vorhandensein einer Pumpe(LPI) gibt es niemals ein Vakuum, nicht mal einen leichten Unterdruck - jedenfalls nicht im Gastank :wink: .

In diesem Sinne und frohe Weihnachten

Alfred

_________________
09.07.07: Octavia BiFuel verkauft, bis 30.08.07 Passat 3C
30.08.07 Superb Exclusive BiFuel Cappuccino-Beige mit Wischwassersieb :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 24. Dez 2006, 20:08 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Sep 2006, 19:34
Beiträge: 683
Wohnort: Kamenz
Nee, der hat ne alte Venturianlage drinne.
War mir schon klar, daß es bei den LPI-Anlagen nur ne Pumpe drin ist und bei meiner Anlage nicht.

Nur was ist mit der Luft, die auch Zapfbedingt mal bei uns sich im Tank sammelt? Wie kommt die wieder raus?

_________________
GreEtz!
>;o) das Toni

Skoda Octavia 1.8 T RS, Baujahr 2002, Zavoli Alisei Gasanlange ab 10/2006 bis 10/2010
Skoda Octavia 2.0 TDI CR DPF DSG RS Baujahr 2008 ab 10/2010


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 24. Dez 2006, 20:59 
Offline
Gasmann
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Feb 2005, 15:27
Beiträge: 2823
Wohnort: Sachsen/Anhalt
Baujahr: 0
Motor: keine Angabe
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Klingt jetzt vielleicht banal, aber genauso wie die Luft aus einem noch jungfräulichen Tank, der ist ja am Anfang noch proppevoll damit. Die Luft wird beim Tanken verdichtet, mischt sich mit der Gasphase und wird so im Laufe der Zeit durch den Verbrauch immer weniger. Das ist auch die Erklärung, warum sich das endgültige Füllvolumen erst nach mehreren Tankvorgängen "einstellt". Die paar Luftmoleküle, die es beim eigentlichen Tankvorgang bis in den Tank schaffen, kannst du dabei getrost vergessen :wink: Und selbst wenn, es würde immer nur ein Überdruck entstehen können, niemals ein Vakuum.

MfG Alfred

_________________
09.07.07: Octavia BiFuel verkauft, bis 30.08.07 Passat 3C
30.08.07 Superb Exclusive BiFuel Cappuccino-Beige mit Wischwassersieb :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 25. Dez 2006, 20:41 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Sep 2006, 19:34
Beiträge: 683
Wohnort: Kamenz
Ja das war ja gerade mein "Problem", was ich hatte. Denn der Kumpel von mir mit der ollen Zavoligasanlage, er fährt die mittlerweile schon 7 Jahre, muss in regelmäßigen Abständen seinen Tank leerziehen lassen, damit seine Luft aus dem Tank raus ist. Erklären konnt er mir es nicht, warum das er machen muss und wir nicht.
Fakt ist aber eines bei ihm, daß er das aller 20000km machen lassen muss, da sonst bei ihm spürbar weniger Gas rein geht in den Tank.

_________________
GreEtz!
>;o) das Toni

Skoda Octavia 1.8 T RS, Baujahr 2002, Zavoli Alisei Gasanlange ab 10/2006 bis 10/2010
Skoda Octavia 2.0 TDI CR DPF DSG RS Baujahr 2008 ab 10/2010


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de