Aktuelle Zeit: Do 30. Mär 2017, 20:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Tipps zur Benutzung der Suche. | Wie poste ich richtig? | Schreibweise im Forum.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 165 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 1,6 MPI soll nicht gasfest sein!
BeitragVerfasst: Sa 24. Sep 2011, 10:01 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Sep 2008, 12:05
Beiträge: 2371
Wohnort: Sauerland
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2008
Modelljahr: 2009
Motor: 1,8 TSI L&K
Kilometerstand: 56000
Spritmonitor-ID: 0
Ich tät' das mit dem Gasbetrieb besser lassen. Der Einspareffekt ist bei Dir ja nun durch den Motorschaden bestenfalls gleich null. Der gleiche Fehler würde mir nicht nochmal passieren.

_________________
Wahrlich, wahrlich ich sage euch: Suchet und ihr werdet finden. Fragt und euch wird geantwortet. Doch verdammt sind jene, die nicht suchen und dennoch fragen. Selig ist der, der suchet und erst fragt, wenn er nichts gefunden hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1,6 MPI soll nicht gasfest sein!
BeitragVerfasst: So 25. Sep 2011, 09:46 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Apr 2010, 06:22
Beiträge: 63
Modell: 1Z
Bauart: Limo
Baujahr: 2010
Motor: BSE 1,6 MPI Prins VSI
Kilometerstand: 74000
Spritmonitor-ID: 397907
Wenn du bisher 5W-30 Longlife Öl verwendet hast und das
alle 30000km gewechselt wurde ist das m.M. nach ok.
Alle 20000km gutes 0W-40 (z.B. Mobil1) zu verwenden
schadet garantiert nicht. Ansonsten könnte man evtl. die
Gasanlage etwas fetter einstellen (Mehrverbrauch), und
den Motor immer schön behutsam warmfahren.

Es wäre schön wenn Du bei Gelegenheit die Kosten
für den ATM incl. Arbeitslohn posten könntest.

Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1,6 MPI soll nicht gasfest sein!
BeitragVerfasst: Do 29. Sep 2011, 20:42 
Offline
Frischling

Registriert: So 6. Mai 2007, 15:06
Beiträge: 60
Wohnort: Wuppertal
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2007
Motor: 1.6 MPI@Prins VSI
Kilometerstand: 135000
Spritmonitor-ID: 0
So, der neue Motor ist drin. Ich sollte das alte Aggregat aber doch mal genauer unter die Lupe nehmen lassen, denn der neue Motor (echte 0 km) schockt mich etwas. Ich hatte meinen 1.6 8V ab Werk von Anfang an als recht "rau" in Erinnerung. Der Motor läuft einfach super ruhig und rund! :o

Bei der Kupplung war zudem das Ausrücklager komplett hin. Da die Scheiben auch nicht mehr gut aussahen, habe ich die auch noch erneuert. Die Gesamtkosten lagen inkl. 8 Tagen Mietwagen knapp unter 3.100 €.

Morgen gehts noch zu einem Prins-Umrüster und die Gasanlage wird neu eingestellt.

_________________
Octavia 1Z Combi Elegance, 1.6 MPI, black-magic, Alarmanlage, AHK, Dachreling, 17" Pegasus inkl. Sportabstimmung, Dynamic-Paket, Standheizung, SunSet, variabler Ladeboden, Prins VSI


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1,6 MPI soll nicht gasfest sein!
BeitragVerfasst: Fr 30. Sep 2011, 12:31 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Apr 2010, 06:22
Beiträge: 63
Modell: 1Z
Bauart: Limo
Baujahr: 2010
Motor: BSE 1,6 MPI Prins VSI
Kilometerstand: 74000
Spritmonitor-ID: 397907
Stevie hat geschrieben:
So, der neue Motor ist drin. ..... denn der neue Motor (echte 0 km) Die Gesamtkosten lagen inkl. 8 Tagen Mietwagen knapp unter 3.100 €.


Danke für die Info. Es handelt sich aber sicherlich um einen überholten Austauschmotor und nicht um ein
komplettes Neuteil oder ?

Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1,6 MPI soll nicht gasfest sein!
BeitragVerfasst: Fr 30. Sep 2011, 15:25 
Offline
Frischling

Registriert: So 6. Mai 2007, 15:06
Beiträge: 60
Wohnort: Wuppertal
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2007
Motor: 1.6 MPI@Prins VSI
Kilometerstand: 135000
Spritmonitor-ID: 0
Der ist Motor ist brandneu :). Bin daher mit dem Preis sehr zufrieden, obwohl es natürlich ärgerlich ist :(.

_________________
Octavia 1Z Combi Elegance, 1.6 MPI, black-magic, Alarmanlage, AHK, Dachreling, 17" Pegasus inkl. Sportabstimmung, Dynamic-Paket, Standheizung, SunSet, variabler Ladeboden, Prins VSI


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1,6 MPI soll nicht gasfest sein!
BeitragVerfasst: Mo 9. Jan 2012, 22:31 
Offline
Frischling

Registriert: Mo 17. Dez 2007, 23:17
Beiträge: 28
Wohnort: 46325 Borken
Modell: 1Z
Bauart: Limo
Baujahr: 2008
Motor: 1,8TSI (BZB)
Hallo BSE-Gemeinde!

Mein BSE/3ME km-Stand: 55555km. Also gerade eingefahren. Probleme bisher: Null. Letzte Inspektion mit neuen Kerzen. Die alten sahen prima aus. Ölverbrauch: Auf 28000km nichts nachfüllen müssen. Gasverbrauch Landstraße: ca. 7,5l. Stadtverkehr sehr selten, BAB max. 130km/h. Verbrauch dann ca. 8,5-9l Gas. "Psycho-Lube" (Flash-Lube) Verbrauch: 5,5l seit Einbau bei km 2000 im Februar 2008.
Mit Schmalspur-Reifchen (195er) und ruhiger Fahrweise ist nur noch Radfahren billiger. Daher auch der geringe km-Stand in den vier Jahren ;-)
Fahre halt gerne mit dem Liegerad die täglichen 31km (ein Weg) zur Arbeit. Gas hin oder her...
Fazit: Eigentlich lohnt sich bei meinen Jahres-km kein Gasmobil. Dennoch fahre ich ihn weiter. Möge er noch lange laufen, das "Sorgenmotörchen".

MfG aus BOR
Jörg

_________________
2008er Octavia Sport Edition Limousine 1.6MPI, Silbermetallic, Xenon, Heckwischer, Prins VSI Gasanlage, verkauft!
2008er Octavia Elegance Limousine 1.8TSI (BZB), Silbermetallic, Xenon, Leder, 6-Gang.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1,6 MPI soll nicht gasfest sein!
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2012, 17:43 
Offline
Threadfinder
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Jan 2005, 08:18
Beiträge: 5470
Wohnort: bei Kiel
Modell: 1Z
Bauart: Limo
Baujahr: 2005
Modelljahr: 0
Motor: BGU / 1.6 MPI - LPG-Prins VSI
Kilometerstand: 138000
Spritmonitor-ID: 225397
90.000km hab ich nunmehr mit meinem nicht gasfesten Motor im Gasbetrieb runter. 8)
Mit einer Ausgabe von 52,46€ für nen Gasfilter. :)

_________________
richtig posten und garantiert erfolgreich suchen, powered by octavia-forum.de
nunmehr 100.000 fehlerfreie Kilometer auf Autogas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1,6 MPI soll nicht gasfest sein!
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2012, 20:08 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Apr 2010, 06:22
Beiträge: 63
Modell: 1Z
Bauart: Limo
Baujahr: 2010
Motor: BSE 1,6 MPI Prins VSI
Kilometerstand: 74000
Spritmonitor-ID: 397907
Klinke hat geschrieben:
90.000km hab ich nunmehr mit meinem nicht gasfesten Motor im Gasbetrieb runter.


Das sagt nix, die Dinger verrecken meistens irgendwo bei 120-150tkm und das ziemlich plötzlich.
Ich hab's aber glaube ich schonmal geschrieben, bei einem Motor der 100000fach eingesetzt wurde
bzw wird gibt es halt auch Motorschäden von denen man erfährt. Naja, ich habe mir Geld für einen
ATM beiseite gelegt, man weiß ja nie...

auf die nächsten 200000 :-?

Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1,6 MPI soll nicht gasfest sein!
BeitragVerfasst: Sa 10. Mär 2012, 16:28 
Offline
Frischling

Registriert: Fr 9. Mär 2012, 17:39
Beiträge: 23
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2008
Motor: 1,8TSI LPG
Kilometerstand: 0
Von einem fetter Einstellen der Gasanlage würde ich grundsätzlich abraten. Das Prob ist, dass das MSG das zu fette Gemisch erkennt und ausregelt. Ist das länger der Fall wird diese kurzeitige Gemischanpassung in die Langzeitanpassung übernommen. Ergo sagt das MSG dauerhaft so-und-soviel % abmagern.
Das wird dann im Normalbetrieb durch die kurzeitige Anpassung wenn nötig (z.b. bei Umschalten auf Benzinbetrieb) ausgeglichen. Soweit so gut. Nun gibt es aber noch den Betriebzustand der Warmlaufphase der auf Benzin und noch nicht aktiver Lamdaregelung stattfindet und ganau da läuft die Kiste dann (auf Benzin) zu mager.
Die einzige Lösung bleibt für mich eine sauber eingestellte Anlage.(lasst doch mal vom Freundlichem die Langzeitanpassung der Lamdaregelung auslesen (komm jetzt nicht auf die OBD-bezeichnung), da sieht man schon mal die Tendenz (zeigt nat. nicht alle Lastzustände).

Gruß pitty

Ps: Hatte bis Nov. nen 98´Bora AKL-PrinsVSI also den BSE Urahn mit inzwischen 198000km ohne irgendwelche Schäden am Motor. Nur Lambdasonden und Luftmassenmesser hat der gefressen, alle 4 Jahre. Der Käufer (bissheriger Astrafahrer) war begeistert von dem Teil.
Mal sehen ob der octi 1,8tsi prins vsi di auch so lange überlebt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1,6 MPI soll nicht gasfest sein!
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2012, 16:29 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Feb 2012, 15:10
Beiträge: 165
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2012
Modelljahr: 2012
Motor: 1.6 MPI 102PS "BSE"
Kilometerstand: 3500
Spritmonitor-ID: 507513
Bernd1x hat geschrieben:
Gibt es dabei eine Unterscheidung zwischen Verdampfer und Flüssiggasanlagen?

Bisher habe ich da eher von Verdampferanlagen gehört, bei denen es Probleme gab. Grund dafür ist einfach der, daß die Billigpfuscher eh nur die billigeren Verdampferanlagen (vor allem die polnischen KME) einbauen, um Ihren Gewinn zu maximieren.

Ich fahre einen "BSE" im Passat seit >60tkm auf LPG mit BRC Sequent 24 Verdampferanlage. 60tkm INspektion problemlos, volle Kompression, gutes Kerzenbild (Werkskerzen wurden erst nach 6tkm laut Wartungsplan ersetzt). Habe allerdings auch einen Einbau von einem sehr erfahrenen Umrüster, Einstellfahrt war allein 80km!

Meine Meinung: in der Praxis ist der "BSE" problemlos gasgeeignet, wenn er normal gefahren wid (dauerhaft bis nur wenig über 4000/min, kurzzeitig auch mal Sprints bis in den Begrenzer) und die Gasanlage von einem erfahrenen Umrüster einegbaut + eingestellt wurde! So erreichte z.B. in anderer User bei MT mit seinem Golf5 über 150tkm mit einer Verdampferanlage.

_________________
O2 1.6 Combi Tour Trumf MJ2012 ist nun der 2. MKB "BSE" in der Familie - neben einem 2007er Passat Variant 1.6 Comfortline BiFuel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1,6 MPI soll nicht gasfest sein!
BeitragVerfasst: Do 5. Jul 2012, 23:09 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Okt 2005, 15:13
Beiträge: 279
Wohnort: Berlin - Karow
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2006
Modelljahr: 0
Motor: 1.6 MPI (BSE) - Vialle LPG
Kilometerstand: 112000
Spritmonitor-ID: 315760
Hallo Leute,

ich habe heute eine schlechte Nachricht übermittelt bekommen:

Nachdem mein Wagen wegen Kalt- und Warmstartproblemen und ruckelnder Beschleunigung bereits bei Skoda zu Besuch war und dort keine Probleme an Temparaturfühlern oder Lambdasonde o.ä. gefunden wurde...

...hat man mich zu meinem Umrüster geschickt, um dort einige Dinge überprüfen zu lassen bevor man bei Skoda weiterforschen wollte.

Was soll ich sagen, heute höre ich vom Umrüster, dass die Ventilsitze meines Motor undicht sind und alle 4 Zylinder Kompressionsverlust haben, der 4. dabei mehr oder weniger ein "Totalausfall" < 5bar die anderen zwischen 8 und 12 bar.

Bei der Fehleranalyse wurde heute(leider nicht vor ca. 3 Jahren) festgestellt, dass es ein BSE-Motor ist und dass man dafür hätte einen "Ventilschutz" verbauen müssen (was auch immer damit gemeint ist). Das wurde aber laut Mechaniker nicht verbaut. Bei der Umrüstung wurde die Thematik Motorkennung und gasfest oder nicht auch besprochen und dort kam zumindest für mich als Laien heraus, dass einer Umrüstung nichts im Wege steht. Offenbar haben sie dann aber nicht gesehen oder es dann vergessen, dass sie für eine nachträgliche Gasfestigkeit sorgen müssen.

War dem Umrüster heute sichtlich unangenehm, allerdings bin ich jetzt gespannt, wie kulant er tatsächlich sein wird was die Kosten angeht, die er ohne nachzuschauen (wird er wohl morgen nachholen) auf ca. 1.000 Euro bezifferte.

Das Schaden aufgrund des fehlenden Schutzes kommt ihm aber ungewöhnlich spät vor (nach jetzt ca. 70TKM Gasbetrieb), er würde spätestens nach 20TKM damit rechnen.
Die tägliche Fahrt zur Arbeit und meine defensive Fahrweise könnte das vielleicht erklären denke ich. Fahre selten über 2.000-2.500 U./min.

Die Reparatur soll 1-2Wochen dauern. :/

Melde mich falls es noch interessantes zu berichten gibt.

_________________
Bild mit LPG (Vialle LPI)
Octavia II Combi 1.6 MPI stone-grey

Spritmonitor-Grafiksammlung-Thread (#117)

drehmomente - eine Fahrrad-Weltreise


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1,6 MPI soll nicht gasfest sein!
BeitragVerfasst: Mo 9. Jul 2012, 16:28 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Feb 2012, 15:10
Beiträge: 165
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2012
Modelljahr: 2012
Motor: 1.6 MPI 102PS "BSE"
Kilometerstand: 3500
Spritmonitor-ID: 507513
BlueScorpion hat geschrieben:
Bei der Fehleranalyse wurde heute(leider nicht vor ca. 3 Jahren) festgestellt, dass es ein BSE-Motor ist und dass man dafür hätte einen "Ventilschutz" verbauen müssen (was auch immer damit gemeint ist). Das wurde aber laut Mechaniker nicht verbaut.

Naja, ein Ventilschutz wie Fla$hlub€ o.ä. ist für den BSE nicht zwingend!
Ich habe auch keinen drin und schon 65tkm auf Gas ...
ILG (http://www.premiumautogas.de/index.php? ... Itemid=608) sieht den auch nicht als nötig an.
Halte uns auf dem Laufenden ...

_________________
O2 1.6 Combi Tour Trumf MJ2012 ist nun der 2. MKB "BSE" in der Familie - neben einem 2007er Passat Variant 1.6 Comfortline BiFuel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1,6 MPI soll nicht gasfest sein!
BeitragVerfasst: Di 10. Jul 2012, 22:44 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Okt 2005, 15:13
Beiträge: 279
Wohnort: Berlin - Karow
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2006
Modelljahr: 0
Motor: 1.6 MPI (BSE) - Vialle LPG
Kilometerstand: 112000
Spritmonitor-ID: 315760
zweiter_BSE hat geschrieben:
Naja, ein Ventilschutz wie Fla$hlub€ o.ä. ist für den BSE nicht zwingend!
Ich habe auch keinen drin und schon 65tkm auf Gas ...
ILG (http://www.premiumautogas.de/index.php? ... Itemid=608) sieht den auch nicht als nötig an.


Also ich würde meinen Motor in der Zeile
"OCTAVIA II 1,6L 8V Combi BSE 75KW 06/** MPI 67L" wiederfinden und weil da ein Häkchen bei "zusätzliche Additive gesetzt ist davon ausgehen, dass diese von Nöten sind.

Nach dem heutigen Telefonat sind nun die ersten Zahlen und Fakten auf dem Tisch.
Der Zylinderkopf ist kaputt durch "Ventileinschlag".
Die naheliegendste Theorie ist, dass die erhöhte Hitze im Gasbetrieb diese nicht gut genug abgeführt werden konnte (z.B. weil sie nicht durch ein Additiv rechtzeitig heruntergekühlt wurde oder ggf. auch weil die Materialien meines BSE-Motors speziell die im Dunstkreis der Ventile/-sitze etc. diese nicht gut genug abführen können (eben nicht "gasfest" ist und zu kühlen sind) und sich diese Hitze dann negativ auf die Baugruppen/-teile "danach" auswirkt, welche in dem Sinne wohl nachträglich nicht mit Additiven "gasfest" gemacht werden können, wenn sie es nicht eh schon ab Werk sind.

Kostenpunkt um diesen so gut es geht an einen Originalzustand heranzubringen 350 Euro für den Motorinstandsetzer, die restlichen Kosten von 900 Euro sind dann die des Umrüsters selbst, macht dann in Summe 1.250 Euro.
Erste kulante Aussage, dass ich davon "nur" 850 Euro zahlen müsste.

Bei dieser Art der Reparatur wäre lt. Telefonat aber immernoch kein "Ventilschutz" inklusive, also wieder die Additivvariante oder ggf. ein gasfester(er) Umbau beim Instandsetzer, der ggf. ein Additiv unnötig machen könnte *hoff* aber auch deutlich teurer wäre. Aber langfristig gesehen,im Vergleich zu den Anschaffungs- und Folgenkosten für das Additivsystem vielleicht gar nicht soooo abwägig ist, muss ausgerechnet werden.

Laut Herstellerinformation ist für meinen BSE-Motor (zumindest heute, wie es damals war weiß natürlich heute keiner mehr) vom Umrüster ein Additivsystem zu verbauen. (Wurde bei mir nicht getan.)

Ich werde noch auf eine Lösung inkl. "Schutzvariante" hinarbeiten, ohne Additivsystem würde ich bevorzugen damit die Vialle eine wartungsfreie Anlage bleibt oder falls das nicht geht, dann soll es in den Zustand gebracht werden, wie er es damals schon hätte gleich sein sollen.
Ohne Schutzvariante möchte ich jetzt, wo ich davon weiß, dass es hätte verbaut sein sollen, eigentlich nicht vom Hof rollen.

Über die Kostenverteilung wird auch nochmal zu sprechen sein...

Gruß
BluE

_________________
Bild mit LPG (Vialle LPI)
Octavia II Combi 1.6 MPI stone-grey

Spritmonitor-Grafiksammlung-Thread (#117)

drehmomente - eine Fahrrad-Weltreise


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1,6 MPI soll nicht gasfest sein!
BeitragVerfasst: So 25. Nov 2012, 22:29 
Offline
Frischling

Registriert: So 25. Nov 2012, 22:06
Beiträge: 5
Modell: 1Z
Bauart: Limo
Baujahr: 2006
Modelljahr: 2007
Motor: 1.6 MPI
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Erstens, entschuldigung für mein schlechtes Deutsch.
Ich habe Octavia 1,6 MPI mit BSE-Motor, Jahr 2006/10, 3ME Kopf. Ist das problematisch "Mexico" Kopf oder nicht?
Ich habe Tartarini Gasanlage und Ich fahre immer mit 120 km/h auf Autobahn. Letzte 100.000 km hat der Wagen auf LPG angetrieben.
Sollte ich mir Sorgen machen? Mit wie vielen LPG-km Probleme beginnen mit BSE Motor?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 1,6 MPI soll nicht gasfest sein!
BeitragVerfasst: So 25. Nov 2012, 23:10 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Okt 2005, 15:13
Beiträge: 279
Wohnort: Berlin - Karow
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2006
Modelljahr: 0
Motor: 1.6 MPI (BSE) - Vialle LPG
Kilometerstand: 112000
Spritmonitor-ID: 315760
Hallo,

mein Wagen wurde trotz BSE-Kennung ohne Ventilschutz umgerüstet.
Als ich dann nach ca. 70.000km mit dem Schaden auf dem Hof des Umrüsters stand durfte ich mir anhören, dass solch ein Schaden wenn dann spätestens nach 20.000km auftreten würde, wenn/weil er nicht gasfest ist.

Aber ob deine 100.000km eine Garantie dafür sind, dass er in Takt bleibt weiß ich nicht, ich wünsche es dir.:)

Gruß,
BluE

_________________
Bild mit LPG (Vialle LPI)
Octavia II Combi 1.6 MPI stone-grey

Spritmonitor-Grafiksammlung-Thread (#117)

drehmomente - eine Fahrrad-Weltreise


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 165 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de