Aktuelle Zeit: Do 27. Jul 2017, 04:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Tipps zur Benutzung der Suche. | Wie poste ich richtig? | Schreibweise im Forum.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 19:37 
Offline
Frischling

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 19:13
Beiträge: 4
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2005
Modelljahr: 2005
Motor: 1,6 Benzin, BFQ, 102PS,
Kilometerstand: 194000
Hallo Community


Ich bin hier jetzt neu, habe allerdings vor meiner Anmeldung schon viel gestöbert und nichts richtiges gefunden. Sollte es sein, dass mein Problem bereits in einem Thread besprochen wird, hoffe ich, dass es nicht gleich gelöscht wird.

Folgender Sachverhalt.
Ich fahre seit einiger Zeit einen Skoda Octavia Tour, BFQ, 102PS mit 194 000km. Ich weiß, das ist recht viel, aber er stand gut da und der Preis war okay. TÜV hab ich neu bekommen und naja, da hab ich zugeschlagen.

Nach den wechsel des Thermostats und des LMM ist auch alles ganz okay gewesen.

Nun kommen hier ja die kalten Tage....

Diese setzen meinem occi irgendwie zu habe ich das Gefühl.

Beim Start bleibt er oft nur mit einem Gasstoß an. Während der Fahrt tritt unter Last oder auch bei ruhiger Fahrt ein gewisses "Leistungsloch" ein. Also die Pedalstellung lässt kein Gas zu.
Heute war ich in der Werkstatt. Hab die Drosselklappe reinigen und einen Luftschlauch wechseln war. Dieser Schlauch war so zergammelt, dass der Motor hier falschluft zog.

Naja ich dachte das ganze wäre jetzt geklärt. Der Herr in der Werkstatt meinte auch es sei wirklich nötig gewesen die DK zu säubern, sie soll sehr dreckig gewesen sein.
Ich fahr ca 20km bis nach Hause. An der ampel hab ich es aber schon geahnt.
Wenn ich stehe ruckelt er sehr. Schlimmer als vor der Reinigung. Kurz vor dem Ankommen Zuhause, wieder diese "Leistungslöcher"
Der Motor nimmt schlechter Gas an. Man merkt wie er zwar noch zieht, aber eben langsamer. Das obwohl ich keinen cm vom Gaspedal gegangen bin. Es hat sich sogar so angefühlt, als ob das ganze im kurzen Abständen wechselt. Soll heißen: Normaler Vortrieb, weniger, wieder normal, wieder weniger, wieder normal....

Es ist nicht so, dass es mich im Wagen vor und zurück wirft, aber man spürt es.

Die Drehzahl bleibt Konstant. Also fällt weder ab noch steigt die extrem.
Eben im Stand schwankt er, aber auch nur im 100er Bereich.

Jetzt weiß ich nicht, was ich noch tun soll. Hab sofort in der Werkstatt angerufen. Die wissen auch nicht weiter.

Beim freundlichen Skoda Partner nebenan wurde mir angeboten einen Motorprüfer zu ordern der sich kümmert bzw. sich das ansieht um den Fehler zu finden. Soll rund 70€ die std. kosten. Das finde ich recht happig. Da ist ja noch kein Stück repariert.

Ich bin noch Auszubildender und bin ehrlich auf diesen Wagen angewiesen. Geld ist natürlich auch knapp...


Hat hier evtl einer nen Rat? Fehlerspeicher in der Werkstatt hat vor und nach dem säubern heute nix angezeigt.
Lambda war im kalten Zustand im Speicher, im warmen dann aber weg.


Vielen Dank schon einmal im Voraus für jeden Tipp.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 20:16 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jan 2012, 01:02
Beiträge: 1567
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2001
Modelljahr: 2001
Motor: ARX 4X4 LPG powered
Kilometerstand: 315000
Spritmonitor-ID: 491765
Die Drosselklappe muss nach der Reinigung angelernt werden. Wurde das gemacht? Ansonsten tippe ich auf Temepraturgeber. Im Fehlerspeicher steht nichts?

_________________
Mein L&K 1,8T 4x4

Wer im Sommer an den Winter denkt der bestimmt einen Allrad lenkt :-)

Biete Tacho-, Climatronic- und Schalterumbau.

VCDS und Tachoservice in Mainz/Wiesbaden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 20:23 
Offline
Frischling

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 19:13
Beiträge: 4
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2005
Modelljahr: 2005
Motor: 1,6 Benzin, BFQ, 102PS,
Kilometerstand: 194000
Danke für die schnelle Antwort!

Laut Mechaniker wurde die Drosselklappe mithilfe des PC's wieder angelernt.

Im Fehlerspeicher war nichts weiter außer die Lambda im kalten Motorzustand.

Würde dieser Temperaturgeber im Fehlerspeicher auftauchen?
Was ist die Aufgabe dieses Gebers?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 21:29 
Offline
Alteingesessener

Registriert: Sa 7. Jul 2012, 22:47
Beiträge: 536
Wohnort: Wehringen
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 1999
Modelljahr: 0
Motor: 1,9 TDI
Kilometerstand: 240000
Spritmonitor-ID: 0
Hallo,

wenn die Sonde schon angemeckert wird währe es doch naheliegend, hier mal zu suchen, oder? :wink:

Der Temperaturfühler hat die Aufgabe, dem MSG mitzuteilen, wie warm der Motor gerade ist.
Misst der Geber Müll, kann das MSG auch nur "Müll" regeln



MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 21:34 
Offline
Frischling

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 19:13
Beiträge: 4
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2005
Modelljahr: 2005
Motor: 1,6 Benzin, BFQ, 102PS,
Kilometerstand: 194000
Jaa liegt naheliegend. Nur treten die Probleme ja erst bei warmen Motor auf. Deswegen dachte ich, da die Sonde bei warmen Motor nicht im Fehlerspeicher ist, dass das nicht unbedingt in Betracht kommt. Also ich hab auch nicht die finanziellen Möglichkeiten irgendwas auf Verdacht zu wechseln... :roll:


Würde das mit der Gasanahme zusammenhängen wenn der Geber Müll-Daten liefert?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2017, 10:21 
Offline
Radiopapst
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Dez 2004, 17:08
Beiträge: 10255
Wohnort: Auf'm Dorf "über" Magdeburg
Modell: 5E
Bauart: Combi
Baujahr: 2015
Modelljahr: 0
Motor: 1.4 TSI DSG Elegance
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Moin,

Willkommen im Forum!
*dummfrag*
Wie alt sind die Zündkerzen?

Grüße
Torsten
PS: Im Zweifelsfall mal jemanden mit VCDS suchen, der eine "Messfahrt" mitmacht. ;)

_________________
Geht nicht gibts nicht und "kann nicht" ist faul! ;-)
Angebot: FastMute Einbaupakete für mobile Navis und Telefone
Reparatur Blinkerhebel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2017, 12:00 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jan 2012, 01:02
Beiträge: 1567
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2001
Modelljahr: 2001
Motor: ARX 4X4 LPG powered
Kilometerstand: 315000
Spritmonitor-ID: 491765
TorstenW hat geschrieben:
PS: Im Zweifelsfall mal jemanden mit VCDS suchen, der eine "Messfahrt" mitmacht. ;)

Genau das, damit sollte man relativ schnell sehen ob die Temperatur passt und die Lambdawerte im Rahmen sind. Wenn das ok ist, muss man halt die Standard Dinge abarbeiten:

Undichtigkeiten
Kompression
Kerzen
Spulen usw.

PS. Der Temperatursensor kostet ca. 10 Euro ich denke den kann man neu machen ohne arm zu werden :wink:

_________________
Mein L&K 1,8T 4x4

Wer im Sommer an den Winter denkt der bestimmt einen Allrad lenkt :-)

Biete Tacho-, Climatronic- und Schalterumbau.

VCDS und Tachoservice in Mainz/Wiesbaden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2017, 20:11 
Offline
Alteingesessener

Registriert: Sa 4. Mai 2013, 18:59
Beiträge: 251
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2005
Motor: 1,6l Benzin (BFQ)
Kilometerstand: 110000
Spritmonitor-ID: 0
Hallo,
wenn der Motor vor der Reperatur Falschluft gezogen hat, müssen danach unbedingt die Lambda-Lernwerte gelöscht (und danach nochmal die DK angelernt) werden! Wurde das gemacht?

Kenne keine Fehlermeldung, die die Lambda-Sonde mit der Motortemperatur verknüpt. Wie lautet die Fehlermeldung genau? Gruß, Prizo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 17. Jan 2017, 18:33 
Offline
Frischling

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 19:13
Beiträge: 4
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2005
Modelljahr: 2005
Motor: 1,6 Benzin, BFQ, 102PS,
Kilometerstand: 194000
Hey Leite Danke erstmal für die zahlreichen Antworten. Das Problem war aber ein ganz anderes.

Meine Kraftstoffpumpe war defekt. Ist dann auch ausgefallen und ich musste mich abschleppen lassen...

220€ gekostet

Nun ist die MKL angesprungen und Zeigt Lamdasonde als Fehler. Gemeint ist die Sonde vor Kat.

Meine Frage.... ist das mit großem Aufwand verbunden diese selbst zu wechseln.?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de