Aktuelle Zeit: Mo 21. Aug 2017, 14:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Tipps zur Benutzung der Suche. | Wie poste ich richtig? | Schreibweise im Forum.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anhängerwahl, Einachs oder Tandem
BeitragVerfasst: So 18. Jun 2017, 09:41 
Offline
Frischling

Registriert: So 24. Apr 2016, 18:18
Beiträge: 11
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2000
Modelljahr: 2000
Motor: 1.9 TDI
Kilometerstand: 131000
Hallöle,

ich möchte mir einen eigenen Anhänger gönnen, bisher hatte ich immer den vom Nachbarn ausgeliehen. 750kg Einachser.

Ich hab nicht oft was zum transportieren, wenn dann lange Sachen wie Spanplatten oder Deckenpaneele oder im Herbst halt Gartenabfälle und haufen Laub von den zwei Nussbäumen. In den Kleinanzeigen sind paar nette Anhänger drin, einer davon ein Tandem mit Gitteraufsatz.

Ich hab den 1U5, lässt sich damit ein Tandem noch gut rangieren, vor allem rückwärts und in engen Kurven? Oder dann doch lieber ein Einachser?

Ich bin schon Tandemanhänger gefahren, auch größere, nur da hing ein dicker Nissan Patrol davor.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 22. Jun 2017, 21:02 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Feb 2006, 23:35
Beiträge: 435
Wohnort: ein Dorf hinter Fischtown City
Modell: 1U
Bauart: Limo
Baujahr: 2001
Modelljahr: 2001
Motor: 1,6 AVU
Kilometerstand: 500000
Spritmonitor-ID: 0
Hallo Leuchtkeks,
ich stand vor dem selben Problem. Wollte eigentlich nur einen Anhänger, um unser Geraffel mit in den Uralub zu nehmen.
Also, Einachser reicht vollkommen. Aber auf jeden Fall gebremst. Und mit LAstenstützen versehen, kann man den auch stand alone
sehr bequem beladen.

Ich habe mich für einen Alutrail entschieden. Den baut Dir die Firma Kröger - Fahrzeugbau in Bargteheide ganz nach Deinen Wünschen.
Sieht nicht nur schick aus, Anhängelast 1,2 Tonnen. Das schaffe ich sogar noch mit 102 PS.

Finger weg von den Baumarktdinger.n Das sind Blechdosen, die auch relativ schnell rosten.

_________________
Proudly Fischtown Pinguins Supporter
DEL - Favoritenkiller

***450000 Kilometer auf LPG**
1,6 75kw Ambiente,EZ 01, PDC, Kenwood BT 53 U + TOM TOM ONE Europe, PDC, BRC Autogas
Westfalia AHK, Bilstein B4 Dämpfer v+H, Webasto TT-C Standheizung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 22. Jun 2017, 21:07 
Offline
Frischling

Registriert: So 24. Apr 2016, 18:18
Beiträge: 11
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2000
Modelljahr: 2000
Motor: 1.9 TDI
Kilometerstand: 131000
Hallo,

ja, was gebremstes auf jeden Fall. Bei Ebay Kleinanzeigen hab ich paar interessante gesehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 22. Jun 2017, 22:16 
Offline
Aufsicht
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Jun 2013, 12:19
Beiträge: 1316
Wohnort: Hagen
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2012
Modelljahr: 2013
Motor: CFHF
Kilometerstand: 38000
Spritmonitor-ID: 589031
Hi,

viele Infos zum Thema:

https://mein-pkw-anhaenger.de/

Bei Gebrauchtanhängern auf zweierlei achten:

Es kommt des öfteren vor, dass der Unterschied zum Neupreis nicht allzu hoch ist. Bei den kleinen Baumarktdingern gehen wohl bei eBay des öfteren alte Hänger mit deutlichen Gebrauchsspuren für mehr Geld weg, als man einen neuen bei der nächsten Rabattaktion bekommt. Bei den Größeren mit Bremse ist es wohl nicht ganz so schlimm, aber besser mal in dem oben gelinkten Forum ein paar Kaufberatungsthreads lesen.

Viele Gebrauchtanhänger haben ein Leben als Baustellenfahrzeug (Hausbau oder Hausumbau) hinter sich. Das führt sehr oft zu brutalster Überladung mit entsprechenden Schäden. In obigem Forum gibt es diverse Berichte von irgendwelchen Kiesgruben, wo 750kg-Anhänger mal eben mit dem Bagger bis oben hin gefüllt wurden. Bei so einem 2x1,2x0,4 großen Anhänger ist das ein knapper Kubikmeter Kies... trocken wiegt das locker mal 1,5 Tonnen... nass deutlich mehr. Kein Wunder, wenn dann die Achsen krumm sind...

Viele Grüße,

Jan

_________________
Macht mit bei der Sammlung von Octavia 2 Autoscans!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 23. Jun 2017, 07:37 
Offline
Alteingesessener

Registriert: Do 15. Okt 2009, 15:01
Beiträge: 332
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2009
Modelljahr: 2010
Motor: 1,4 TSI,90kw,122PS
Kilometerstand: 142
Spritmonitor-ID: 365256
Kann man auch gut sehen wenn man mal ein Richtscheit auf den Boden legt. Meist ist es über der Achse der höchste Punkt und fällt nach hinten und vorne um zum teil mehrere cm ab.
Sprich der Boden ist nicht mehr eben (konkav).

_________________
Gruß
Kalli*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de