Aktuelle Zeit: Mo 24. Sep 2018, 11:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Tipps zur Benutzung der Suche. | Wie poste ich richtig? | Schreibweise im Forum.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage Motorleuchte und der TÜV
BeitragVerfasst: Di 6. Mär 2018, 13:20 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Feb 2014, 11:49
Beiträge: 33
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2002
Modelljahr: 0
Motor: 2,0 (85KW) Benziner (AZJ)
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Hallo zusammen,

Ich muss nächste Woche zum TÜV, meine Frage dazu bei mir leuchtet sporadisch die Motorkontrolleuchte auf, heute ging sie wieder an *P0420* *Catalyst System Efficiency Below Threshold ( Bank1)*
Nun will ich die solange leuchten lassen und erst löschen bevor ich zum TÜV fahre, sehen die beim TÜV den Fehler trotzdem noch bzw. bekomme ich da Probleme?
Kennt sich da jemand mit aus?

Gruß Willy

_________________
**Gruß Willy**


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage Motorleuchte und der TÜV
BeitragVerfasst: Di 6. Mär 2018, 14:41 
Online
Aufsicht
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Jun 2013, 12:19
Beiträge: 1358
Wohnort: Hagen
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2012
Modelljahr: 2013
Motor: CFHF
Kilometerstand: 38000
Spritmonitor-ID: 589031
Hi,

kommt auf den TüV-Menschen und dessen Sorgfalt an. Das Löschen der Fehler löscht auch die Readiness. Diese wird entweder durch einen speziellen Ablauf (kann VCDS) wieder gesetzt (das geht aber auch nur bei intakter Hardware) oder aber durch hinreichend langes normales Fahren. Problem bei dir ist vermutlich, dass der Fehler, der zum Aufleuchten der LED führt, eben auch die Readiness verhindert.

Eigentlich sollte der TüVler auf die Readiness schauen.

Viele Grüße,

Jan

_________________
Macht mit bei der Sammlung von Octavia 2 Autoscans!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage Motorleuchte und der TÜV
BeitragVerfasst: Di 6. Mär 2018, 14:58 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Sep 2011, 00:38
Beiträge: 890
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2006
Motor: bmm
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Jan1Z hat geschrieben:
Hi,
Eigentlich sollte der TüVler auf die Readiness schauen.

Wieso "eigentlich"? Ohne Rediness gibts keine AU.

_________________
VCDS, KPower


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage Motorleuchte und der TÜV
BeitragVerfasst: Di 6. Mär 2018, 16:00 
Online
Aufsicht
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Jun 2013, 12:19
Beiträge: 1358
Wohnort: Hagen
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2012
Modelljahr: 2013
Motor: CFHF
Kilometerstand: 38000
Spritmonitor-ID: 589031
Hi,

da hast du schon recht... leider findet man im Netz genug Berichte von Leuten, bei denen das trotzdem geklappt hat, weil da eben nicht korrekt draufgeschaut wurde.

Viele Grüße,

Jan

_________________
Macht mit bei der Sammlung von Octavia 2 Autoscans!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage Motorleuchte und der TÜV
BeitragVerfasst: Di 6. Mär 2018, 16:18 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Feb 2014, 11:49
Beiträge: 33
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2002
Modelljahr: 0
Motor: 2,0 (85KW) Benziner (AZJ)
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Danke, Hmmm ich bin in der Sache nicht so bewandert wie und was das mit dem Readiness Code auf sich hat, was heißt das für mich, soll ich den Fehler lieber vorher löschen ?

Mal anders gedacht was passiert eigentlich wenn die MKL beim TÜV aufeinmal leuchtet, wird die dann gelöscht, oder gibt es dann erst recht Probleme ?
Ich meine kann ja alles passieren.

_________________
**Gruß Willy**


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage Motorleuchte und der TÜV
BeitragVerfasst: Di 6. Mär 2018, 22:49 
Online
Aufsicht
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Jun 2013, 12:19
Beiträge: 1358
Wohnort: Hagen
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2012
Modelljahr: 2013
Motor: CFHF
Kilometerstand: 38000
Spritmonitor-ID: 589031
Hallo,

hast du meine Antwort gelesen?

Löschen der Fehler löscht den Readycode.

Mit gelöschten Readycode kein TüV, egal, ob die Lampe leuchtet oder nicht.

Readycode wird durch längeres Fahren oder durch Diagnosegerät + festgelegter Motorzyklus neu gesetzt. Beides geht bei einem Auto, das regelmäßig die Motorkontrollampe anschaltet, eher nicht.

Wenn die Lampe beim TüV angeht, wird er dich nach Hause bzw. in die Werkstatt schicken. Ohne Plakette.

Von daher ist es egal, ob du die Fehler löschst oder nicht... TüV bekommst du nur, wenn der Prüfer massiv gegen die Vorschriften verstößt (was eigentlich nicht passieren sollte).

Viele Grüße,

Jan

_________________
Macht mit bei der Sammlung von Octavia 2 Autoscans!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage Motorleuchte und der TÜV
BeitragVerfasst: Mi 7. Mär 2018, 18:02 
Offline
Alteingesessener

Registriert: Sa 4. Mai 2013, 18:59
Beiträge: 304
Spritmonitor-ID: 0
Hallo,
kommt die MKL am Ende vielleicht aus gutem Grund? Und vielleicht sollte man diesen Grund finden und beseitigen? Solange der tatsächliche Fehler nicht bekannt ist, könnte das sogar Sinn machen...
P.S. Die Fehlermeldung bedeutet trotz ihrer anscheinenden Eindeutigkeit nicht zwingend, dass der Kat der Schuldige ist. Gruß, Prizo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage Motorleuchte und der TÜV
BeitragVerfasst: Do 8. Mär 2018, 14:04 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Feb 2014, 11:49
Beiträge: 33
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2002
Modelljahr: 0
Motor: 2,0 (85KW) Benziner (AZJ)
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Jan1Z hat geschrieben:
Hallo,

hast du meine Antwort gelesen?

Löschen der Fehler löscht den Readycode.

Mit gelöschten Readycode kein TüV, egal, ob die Lampe leuchtet oder nicht.

Readycode wird durch längeres Fahren oder durch Diagnosegerät + festgelegter Motorzyklus neu gesetzt. Beides geht bei einem Auto, das regelmäßig die Motorkontrollampe anschaltet, eher nicht.

Wenn die Lampe beim TüV angeht, wird er dich nach Hause bzw. in die Werkstatt schicken. Ohne Plakette.

Von daher ist es egal, ob du die Fehler löschst oder nicht... TüV bekommst du nur, wenn der Prüfer massiv gegen die Vorschriften verstößt (was eigentlich nicht passieren sollte).

Viele Grüße,

Jan


Sind halt nicht alle so schlau bzw. bewandert mit dem ganzen Technikkram, woher soll ich wissen was das mit dem Readycode auf sich hat, darum ist ja ein Forum da.
Wenn Du diese Antwort gleich geschrieben hättest hätte ich nicht nochmal nachgefragt, jetzt bin ich auch ein wennig schlauer, man kann halt nicht alles wissen.


Prizo hat geschrieben:
Hallo,
kommt die MKL am Ende vielleicht aus gutem Grund? Und vielleicht sollte man diesen Grund finden und beseitigen? Solange der tatsächliche Fehler nicht bekannt ist, könnte das sogar Sinn machen...
P.S. Die Fehlermeldung bedeutet trotz ihrer anscheinenden Eindeutigkeit nicht zwingend, dass der Kat der Schuldige ist. Gruß, Prizo


Das ist mir bewust das wen die MKL leuchtet irgendetwas faul ist, aber da die Sporadisch aufleuchtet und auch löschen kann, habe ich gedacht man kann das bei TÜV umgehen, aber das die das so genau auslesen konnen war mir nicht bewußt.
Und ja das kann jetzt mehrere Uhrsachen haben, ich habe auch kein Bock noch Hunderte von Euro in das Auto zu stecken.

_________________
**Gruß Willy**


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage Motorleuchte und der TÜV
BeitragVerfasst: Do 8. Mär 2018, 14:23 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Sep 2011, 00:38
Beiträge: 890
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2006
Motor: bmm
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Hast Du in der letzten Zeit irgendwas am Auto geschraubt oder irgendwelche Defekte?

Es kann sein dass der Sensor nach Kat hin ist. Möglich ist auch ein zugesetzter Kat. Abhilfe würde eine Fahrt auf der Autobahn schaffen.

_________________
VCDS, KPower


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage Motorleuchte und der TÜV
BeitragVerfasst: Do 8. Mär 2018, 14:47 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Feb 2014, 11:49
Beiträge: 33
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2002
Modelljahr: 0
Motor: 2,0 (85KW) Benziner (AZJ)
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Ich hatte mal die DK gesäubert viewtopic.php?f=4&t=76791
Und vor 2 Jahren wurde mal Lambdasonde gewechselt, leider weiß ich nicht mehr vor oder nach Kat,
Na gut das mit der Autobahn währe eine Idee weil ich ja oft nur Kurzstrecke fahre, wie lange nuss man fahren um den Kat zu säubern (wenn es denn klappt)?

_________________
**Gruß Willy**


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage Motorleuchte und der TÜV
BeitragVerfasst: Fr 16. Mär 2018, 13:51 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Feb 2014, 11:49
Beiträge: 33
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2002
Modelljahr: 0
Motor: 2,0 (85KW) Benziner (AZJ)
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Jan1Z hat geschrieben:
Hi,

kommt auf den TüV-Menschen und dessen Sorgfalt an. Das Löschen der Fehler löscht auch die Readiness. Diese wird entweder durch einen speziellen Ablauf (kann VCDS) wieder gesetzt (das geht aber auch nur bei intakter Hardware) oder aber durch hinreichend langes normales Fahren. Problem bei dir ist vermutlich, dass der Fehler, der zum Aufleuchten der LED führt, eben auch die Readiness verhindert.

Eigentlich sollte der TüVler auf die Readiness schauen.

Viele Grüße,

Jan
Octarius hat geschrieben:
Jan1Z hat geschrieben:
Hi,
Eigentlich sollte der TüVler auf die Readiness schauen.

Wieso "eigentlich"? Ohne Rediness gibts keine AU.





Hallo Leut´s

Vieleicht interessiert es euch ja, war gestern beim TÜV und bin Durchgekommen :D :D
Habe die MKL vorher gelöscht bin aber doch noch ca. 150 km gefahren die MKL kam nicht und leuchtete auch nicht beim TÜV Prüfer glück gehabt.

Funktionsprüfung: OBD
Funktionsprüfung: Abgas
Gesamtergebnis: Bestanden


Und ich habe mir ein Wahnsinigen Kopf gemacht das der Kat oder Lambdasonde defekt sind.

_________________
**Gruß Willy**


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage Motorleuchte und der TÜV
BeitragVerfasst: Fr 16. Mär 2018, 20:05 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Sep 2011, 00:38
Beiträge: 890
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2006
Motor: bmm
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Glückwunsch :)

Dann handelt es sich um einen sporadischen Fehler. Ansonsten wäre die Lampe entweder sofort oder nach kurzer Zeit wieder angegangen.

_________________
VCDS, KPower


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage Motorleuchte und der TÜV
BeitragVerfasst: Sa 17. Mär 2018, 19:50 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Feb 2014, 11:49
Beiträge: 33
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2002
Modelljahr: 0
Motor: 2,0 (85KW) Benziner (AZJ)
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Jan1Z hat geschrieben:
Hallo,

Löschen der Fehler löscht den Readycode.

Mit gelöschten Readycode kein TüV, egal, ob die Lampe leuchtet oder nicht.

Jan


Ich denke man kann das noch feststellen das die MKL geleuchtet hat durch den Readycode ?
Gibt es da noch einen unterschied, wenn die MKL leuchtet ob Sporsdisch oder nicht das da ein Fehler sein muss ?
Oder heist sporadisch das der Fehler bzw. Readycode Code nicht im Steuergerät Speicher abgelegt wird, und der TÜV Prüfer den MKL Fehler garnicht finden kann, würde mich mal interessieren ?

_________________
**Gruß Willy**


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage Motorleuchte und der TÜV
BeitragVerfasst: Sa 17. Mär 2018, 22:33 
Online
Aufsicht
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Jun 2013, 12:19
Beiträge: 1358
Wohnort: Hagen
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2012
Modelljahr: 2013
Motor: CFHF
Kilometerstand: 38000
Spritmonitor-ID: 589031
Hallo,

wenn die MKL leuchtet und du den Speicher löschst, dann ist auch die Readiness weg. Sprich: Wenn man sofort nach dem Löschen zum TüV geht, dann ist klar, dass da jemand etwas gelöscht hat. Was genau drinstand, ist nicht mehr herauszufinden.

Du bist aber nach dem Löschen noch gefahren. Um die Readiness wieder zu setzen, muss der Motor ganz bestimmte Betriebszustände durchlaufen. Dass kann man entweder mit VCDS erzwingen oder man wartet, dass es bei der normalen Fahrt passiert. 150 km sind dafür mehr als genug. Da kein neuer Fehler gekommen ist, hat dein Auto es also geschafft, die Readiness zu setzen, während du gefahren bist. Alles ist fein.

Sporadisch heisst ansonsten, dass der Fehler nicht immer auftritt (das wäre dann permanent). Falls bei einem sporadischen Fehler die MKL angeht, dann bleibt sie an, bis man sie per Löschen abschaltet ODER der sporadische Fehler für eine gewisse Zeit (gemessen in Motorstarts) nicht wieder auftritt. Dann geht die MKL auch aus und alles ist fein.

Viele Grüße,

Jan

_________________
Macht mit bei der Sammlung von Octavia 2 Autoscans!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage Motorleuchte und der TÜV
BeitragVerfasst: So 18. Mär 2018, 13:29 
Offline
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Feb 2014, 11:49
Beiträge: 33
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2002
Modelljahr: 0
Motor: 2,0 (85KW) Benziner (AZJ)
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Ok, Danke für die Info, da ich mich mit sowas nicht Auskenne und auch noch Nie mit befasst habe, bin ich jetzt ein wennig Sclauer unterwegs :D
Gibt es da irgendwelche Erkenntnisse ich meine ob da auch 50 km ausreichen würden um den sogenannten Readiness neu zu setzen ?

_________________
**Gruß Willy**


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de