Aktuelle Zeit: Di 12. Dez 2017, 20:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Tipps zur Benutzung der Suche. | Wie poste ich richtig? | Schreibweise im Forum.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 17. Jun 2017, 08:23 
Offline
Alteingesessener

Registriert: Fr 2. Dez 2005, 19:42
Beiträge: 571
Wohnort: Recklinghausen
Modell: 1U
Bauart: Limo
Baujahr: 1998
Modelljahr: 1998
Motor: AGN
Kilometerstand: 250000
Spritmonitor-ID: 0
Lohn es sich eine alten Octavia zu kaufen?


Aber was ich nicht verstehe, ist, wie kann man sich einen so alten Wagen kaufen, wenn man keine Ahnung vom Skoda hat, nur weil er preiswert ist?

Diese Wagen sind technisch anspruchsvoll, solide und qualitativ hochwertig.

Sie benötigen aber eine gute Wartung. Und die ist teuer, wenn man es nicht selber kann.

Ich habe für meinen Wagen 3 Motoren und 2 Getriebe und diverse Ersatzteile. Preis 300€

Ich habe mittlerweile 2 Octavias 20v AGN Motor ausgeschlachtet die von der Karosserie bestens erhalten waren.

Die sind wegen der ASU , spontanen Motorstillständen, Kühlwasserverlusten (nur Rost im Kühlwasser) und einer Leerlaufdrehzahl von 2000 U/min zum Schrott gegangen, nachdem man teilweise 2200€ in diese Wagen investiert hatte.

Die Fehler waren:
1. defekter Katalysator
2.falsche Drehzahlsensor an der Schwungscheibe
3.Feuchtigkeit in Stecker Motorsteuergerät.
4. Kühler verstopft.

Das Problem ist man hat keine guten Monteure für diese Modelle mehr, die „Alten“ die die Fehler noch manuell suchten gehen langsam alle in Rente und die „Neuen“ die eine gute Ausbildung in der Fehleranalyse haben , nicht mit diesen Zwischendingern , sprich 2000 Modelle nicht klarkommen, weil ihnen der Wagen nicht alle Informationen gibt.

Man muss sich darüber im klaren sein, kauft man einen 1U , kann jeder Defekt aus Kostengrunde die Fahrt zum Schrottplatz bedeuten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Jun 2017, 10:33 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Aug 2007, 11:40
Beiträge: 2403
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2004
Motor: 1,9 TDi 133Kw
Kilometerstand: 138000
Spritmonitor-ID: 0
Was willst du uns jetzt sagen?
Warum kauft man sich einen alten Octavia.
1. Schönes Design.
2. Es geht nicht viel kaputt. (beim Diesel)
3. Ersatzteile gibts wie Sand am Meer und die sind auch nicht teuer.
4. So anspruchsvoll ist die Wartun ja nun auch wieder nicht.
5. Wenns wieder ein Octavia werden soll, dann aber ein TDi. Die laufen ewig und brauchen nicht viel Diesel. Und wenn man sich ein wehnig um den Rost kümmert (falls vorhanden) laufen die ewig und noch länger.

Wer einen 20V kauft ist doch selber schuld. Keine Leistung und saufen genug.

Also wenn ein 1U werden soll, dann unbedigt ein TDi wenn man problemlos und günstig fahren will. Klar kann bei den alten Autos schon mal was kaputt gehen, das ist aber nicht schlimm. Die Teile kosten nicht viel. Und auch bei neuen Autos kann was kaputt gehen, dort wirds dann teuer.
Ich werd so lang 1U fahren bis mir der Gestzgeber den Hahn zudreht.

PS: Ausserdem sind alte Autos sowieso besser!

_________________
Skoda Octavia Combi TDi Celebration im V/RS Design 181PS
Skoda Fabia V/RS 160PS

VW Käfer Typ 11 Luxus Baujahr 1962
Mein Umbauthred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Jun 2017, 11:55 
Offline
Alteingesessener

Registriert: Mo 10. Aug 2015, 10:33
Beiträge: 456
Wohnort: Wallenhorst
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2008
Modelljahr: 2008
Motor: 2.0 TDI BMM
Kilometerstand: 340000
Spritmonitor-ID: 726123
Kleiner Tipp: Alltags tauglich 1.9 TDI 90PS !

Ich würde anstelle den 1Z5 den oben bevorzugen !

_________________
BildSEAT IBIZA 1.9 TDI PD DPF 74kW 240Nm
BildSKODA OCTAVIA 2.0 TDI PD DPF 103 320Nm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Jun 2017, 14:47 
Offline
Alteingesessener

Registriert: Fr 2. Dez 2005, 19:42
Beiträge: 571
Wohnort: Recklinghausen
Modell: 1U
Bauart: Limo
Baujahr: 1998
Modelljahr: 1998
Motor: AGN
Kilometerstand: 250000
Spritmonitor-ID: 0
Hallo, Grisu512 und blueskoda, ihr repariert die Wagen auch selber.

Wenn aber ein Laie sich so einen alten Wagen kauft, und dann glaubt die Wagen billig repariert zu bekommen, besonders wenn es Probleme in der Elektronik gibt, der hat sich geschnitten.

Bei mir war jemand, der hatte der TÜV einen Steinschlag in der Frontscheibe, das Türscharnier vorne links oben und Ölverlust Motor / Getriebe bemängelt.

Der hatte für diesen Wagen 1250€ bezahlt, Combi, Diesel , das niedrigste Angebot für diese Reparatur lag 3280€ .

Hatte 143.000km gelaufen was stimmte ,der Wagen sah sonst noch bestens aus.

Der Wagen ist für 380€ nach Afrika gegangen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Jun 2017, 14:58 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Aug 2007, 11:40
Beiträge: 2403
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2004
Motor: 1,9 TDi 133Kw
Kilometerstand: 138000
Spritmonitor-ID: 0
NIEDRIGSTES ANGEBOT 3280€???????? Wo denn? Direkt bei Skoda? Das kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen. Wenn ich nicht alles selber machen würde, dann würd ich das Auto immer in Ungarn machen lassen. Spottbillig dort. Kleines Beispiel: Als ich meinen Käfer lackieren musste, war das billigste Angebot bei uns in Österreich 6000€ in Ungarn 2500€, die haben dann auch den Auftrag bekommen.
Du deinem Typen, Steinschlag kann man ja vielleicht so reparieren. 40€. Türschanier, vom Schrotti ein paar € und einbauen keine Ahnung, kann nicht so schwer sein. Ölverlust, gut ja hab ich nicht gesehen, kann ich so nicht sagen. Aber nie im Leben kommt bei einer normalen Werkstatt (kein VW, Skoda Glastempel) so ne Rechnung dabei raus.

_________________
Skoda Octavia Combi TDi Celebration im V/RS Design 181PS
Skoda Fabia V/RS 160PS

VW Käfer Typ 11 Luxus Baujahr 1962
Mein Umbauthred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Jun 2017, 17:17 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Sep 2011, 23:38
Beiträge: 815
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2006
Motor: bmm
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
michael216 hat geschrieben:
Der Wagen ist für 380€ nach Afrika gegangen.

Wenn Du wieder so ein Angebot hast gib mir bitte Bescheid. Ich kaufe so etwas ungesehen für so einen Preis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Jun 2017, 17:43 
Offline
Regelmäßiger

Registriert: Fr 25. Sep 2015, 21:28
Beiträge: 96
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2000
Modelljahr: 2000
Motor: AGU
Kilometerstand: 0
dem schließ ich mich mal an, für 380€ hätte ich den auch sofort genommen, bisschen Ölverlust am Motor/Getriebe ist kein Problem und auch kein Grund nicht durch den Tüv zu kommen...Türscharnier und Frontscheibe tauschen kostet fast nichts
mit nur 143000km nen Combi von 2000, also wenn mal wieder so nen Angebot da ist, bei dem ansonsten alles fast in Ordnung ist, sag Bescheid bevor der für 380€ oder ähnlich weggeht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Jun 2017, 18:05 
Offline
Alteingesessener

Registriert: Fr 2. Dez 2005, 19:42
Beiträge: 571
Wohnort: Recklinghausen
Modell: 1U
Bauart: Limo
Baujahr: 1998
Modelljahr: 1998
Motor: AGN
Kilometerstand: 250000
Spritmonitor-ID: 0
Steinschlag im Sichtfeld, da muß man die Scheibe tauschen .
Selber machen 150€. Firma nicht unter 450-800€.

Scharnier , ich meine da muss das Armaturenbrett ausgebaut werden, da habe ich ca. 950€ gesehen.
Ich habe nur gesehen, das es locker war, am Türholmen.

Ölunrichtigkeit, da hatte es schon 2 Reparaturversuche gegeben, man wollte alle Simmerringe und die Zylinderkopfdichtung machen. Plus Getriebe.

Das ist doch immer die Sache mit der Gewährleistung.

Dann ist da noch die Sache mit Ungarn und Polen, frag dich doch einmal wann diese Lohn und Rentenspirale nach unten bei uns losgeht.

Wir müssen schon heute in der Firma 6% Produktions Steigerung jedes Jahr leisten, wenn nicht durch Umsatzsteigerung, dann durch Personalabbau.

Jetzt legt Macron in Frankreich los nach der Wahl Merkel in Deutschland , Italien und Spanien müssen auch wettbewerbsfähiger werden, denn der neue Mitspieler auf dem Weltmarkt heißt China.

Wir in Deutschland sind doch schon abhängig von China. Medikamente, chemische Grundstoffe, Elektronik, und vieles mehr.

Da wird Österreich keine Insel der Glückseligen bleiben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Jun 2017, 18:29 
Offline
Alteingesessener

Registriert: Fr 2. Dez 2005, 19:42
Beiträge: 571
Wohnort: Recklinghausen
Modell: 1U
Bauart: Limo
Baujahr: 1998
Modelljahr: 1998
Motor: AGN
Kilometerstand: 250000
Spritmonitor-ID: 0
Der Wagen hat bei autoscout gestanden, 2 Wochen , dann dieses Angebot.

Außerdem weiß ich nicht, was hier im Ruhrgebiet demnächst mit den Umweltzonen ist.

Einen Golf2 (BJ 1990) und einen DB 300 (BJ 1993) habe ich praktisch schon verschenkt, weil diese Keine Plakette hatten, bzw das umrüsten zu teuer war.
Demnächst wird es Fahrverbote in einigen Städten hier im Ruhrgebiet geben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Jun 2017, 18:37 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Sep 2011, 23:38
Beiträge: 815
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2006
Motor: bmm
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Der Scheibentausch kostet die Selbstbeteiligung, typischerweise 150 Euro. Das Scharnier macht Dir ein Hobbyschrauber für 50, vielleicht 100 Euro. Das Öl im Motorraum spülst Du vor dem TÜV mit einem Hochdruckreiniger weg - fertig.

Wer Probleme sucht wird sie auch finden. Wer Lösungen sucht hat es im Leben einfacher.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Jun 2017, 19:25 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Aug 2007, 11:40
Beiträge: 2403
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2004
Motor: 1,9 TDi 133Kw
Kilometerstand: 138000
Spritmonitor-ID: 0
Steinschlag im Sichtfeld. Ja und? Wenns reparieren geht, reparieren, wenn nicht ab nach Ungarn. Neue Scheibe mit Material 100€
Zum Ölverlust:
Simmering Zahnriemenseite kein Problem wenn die Kopfdichtung eh platt ist muss der Riemen eh runter dann kann man gut alles neu machen. Von da her passt.
Simmering Getriebeseite auch kein Problem kann man gleich die Kupplung auch neu machen und man hat quasi ein generalüberholtes Auto. Wo ist das Problem?
Wer sich kein altes Auto leisten kann, soll sich ein neues Leasen. Da hat man keine Probleme... . LOL

Ausserdem wie Octarius schon sagt, vorm TÜV mal mit dem Hochdruckreiniger drüber und dann gibts keinen Ölverlust mehr. Ausserdem welcher Steinschlag im Sichtfeld? Beim TÜV-Termin ist da NIE ein Steinschlag. Den bekommt man immer erst nach dem Termin. Du verstehst??

_________________
Skoda Octavia Combi TDi Celebration im V/RS Design 181PS
Skoda Fabia V/RS 160PS

VW Käfer Typ 11 Luxus Baujahr 1962
Mein Umbauthred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 18. Jun 2017, 09:37 
Offline
Alteingesessener

Registriert: Fr 2. Dez 2005, 19:42
Beiträge: 571
Wohnort: Recklinghausen
Modell: 1U
Bauart: Limo
Baujahr: 1998
Modelljahr: 1998
Motor: AGN
Kilometerstand: 250000
Spritmonitor-ID: 0
Das Öl im Motorraum spülst Du vor dem TÜV mit einem Hochdruckreiniger weg - fertig.

Hier passen die schon genauer auf, seit dem die die Qualitätsoffensive gestartet haben.

Den Kumpel bei der Prüfstelle gibt es auch nicht mehr, die teilen dir heute per Zufall deinen Prüfer zu .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 18. Jun 2017, 10:34 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Aug 2007, 11:40
Beiträge: 2403
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2004
Motor: 1,9 TDi 133Kw
Kilometerstand: 138000
Spritmonitor-ID: 0
michael216 hat geschrieben:

Den Kumpel bei der Prüfstelle gibt es auch nicht mehr, die teilen dir heute per Zufall deinen Prüfer zu .

In Deutschland vielleicht. :rofl:
Nichts desto trotz, der Zustand vom Auto muss passen. Wenn ich auch nur 1 Mangel eingetragen bekomm, dann lässt mir das eh keine Ruhe. Nur ein Mängelfreier Prüfbericht ist akzeptabel.

_________________
Skoda Octavia Combi TDi Celebration im V/RS Design 181PS
Skoda Fabia V/RS 160PS

VW Käfer Typ 11 Luxus Baujahr 1962
Mein Umbauthred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 18. Jun 2017, 11:45 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Sep 2011, 23:38
Beiträge: 815
Modell: 1Z
Bauart: Combi
Baujahr: 2006
Motor: bmm
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
michael216 hat geschrieben:
Hier passen die schon genauer auf, seit dem die die Qualitätsoffensive gestartet haben.

Was für eine Qualitätsoffensive?

Ich fahre immer zu meinem Kumpel an die Prüfstelle. Und ich weiss dass immer nur er mein Auto prüft. Es ist nämlich sonst kein anderer Prüfer da ;)

Das mit dem Öl ist ganz einfach: Ist der Motor etwas verschwitzt braucht er eine Dusche und ein Deo. Dann geht das mit der Motorreinigung. Läuft das Öl irgendwo raus brauchst Du sowieso ein paar neue Dichtungen. Wenn es nicht die Kopfdichtung ist macht Dir das ein Schrauber für wenig Geld. Liegts am Getriebe baust Du ein überholtes Getriebe ein oder verkaufst den Wagen. Wo ist das Problem?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 23. Jun 2017, 12:14 
Offline
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Aug 2007, 11:40
Beiträge: 2403
Modell: 1U
Bauart: Combi
Baujahr: 2004
Motor: 1,9 TDi 133Kw
Kilometerstand: 138000
Spritmonitor-ID: 0
Ist die Diskussion hier schon zu ende, oder gehts noch weiter?

_________________
Skoda Octavia Combi TDi Celebration im V/RS Design 181PS
Skoda Fabia V/RS 160PS

VW Käfer Typ 11 Luxus Baujahr 1962
Mein Umbauthred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de