Aktuelle Zeit: Di 21. Mai 2019, 19:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Tipps zur Benutzung der Suche. | Wie poste ich richtig? | Schreibweise im Forum.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Öl-Füllmenge?
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 23:35 
Offline
Frischling

Registriert: Fr 8. Mär 2013, 10:42
Beiträge: 34
Baujahr: 0
Modelljahr: 0
Motor: keine Angabe
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Hallo,
ich habe einen Octavia III BJ.12.2016 Combi 1.8TSI 132KW als Neuwagen.
Nach einem Jahr hatte ich einen Ölwechsel (bei ATU) machen lassen und vom werksseitigen variablen Intervall auf festes Intervall umstellen lassen.
Laut Handbuch geht ja nun jedes Öl gemäß VW 502 00, bzw. das wurde ja auch letztes Jahr eingefüllt.....5.2 Liter laut Zettel im Motorraum.....allerdings sagt das verdammte Handbuch nichts über die Menge....bei allen meinen Autos und denen meiner Frau, darunter als Neuwagen zuvor der Octavia II und auch ein VW Polo, hatte ich günstig bei Amazon 5L passendes Öl bestellt, Castrol Edge, und der Werkstatt beigesstellt....und somit 150 bis 200 Euro gepart, da die Werkstätten ja abdrehen bei Öl in mundgeblasenen, bei Mondschein in Nepal abgefüllten 1 Liter -ebinden für 1000 Euro das Stück.
Mein Wagen wird also jetzt 2 Jahre alt und zeigt im Display "Ölservice fällig".
Bremsflüssigkeit ist wohl erst nächstes Jahr das erste mal dran...HU dann auch...geht also jetzt nur darum, wieder ÖL zu wechseln, oder ist nun auch eine Inspektion fällig?
Falls nur ÖL reicht, geht es wieder zu ATU..kostet 89,- all inklusive mit Öl vom Fass und Filter....falls ihr meint, man sollte zu Skoda besser wegen Garantie (habe ein 3. Jahr extra gekauft), würde ich Öl beistellen....und da will ich wissen, ob ein 5 Liter Kanister reicht als Beistellung, oder ob der Wagen offiziell 5,2 pro Füllung will und Skoda mir dann einen angebrochenen Liter aus eigenem Lager mit 245,- Euro in Rechnung stellen wird.....

ash


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Füllmenge?
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 07:23 
Offline
Violaolist
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Mär 2003, 21:07
Beiträge: 14394
Baujahr: 0
Modelljahr: 0
Motor: keine Angabe
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Ash-Zayr hat geschrieben:
zu Skoda besser wegen Garantie (habe ein 3. Jahr extra gekauft)
Jap. Auch wenns nur ein Ölservice ist.
Es soll ja sogar Leute geben, die verhandeln mit ihren Werkstätten den Ölpreis... Macht zwar nicht jede Werkstatt mit, aber Versuch mach kluch.

_________________
Manche Autos haben so viele Fehler, dass es besser ist, den Fahrer zu tauschen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Füllmenge?
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 09:41 
Offline
Alteingesessener

Registriert: Mo 6. Aug 2007, 11:32
Beiträge: 255
Wohnort: Innsbruck
Modell: 5E
Bauart: Combi
Baujahr: 2014
Modelljahr: 0
Motor: RS TSI 162 KW DSG Green tec
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Genau, meist geht da etwas beim Preis mit dem dann beide Seiten leben können.

Ich sag immer: „Leben und leben lassen“. Man darf dann halt nicht großes Entgegenkommen erwarten, wenn man diverse Dinge woanders erledigen lässt und dann bei Problemen beim Händler auf der Matte steht.

Selbst wenn das Öl aus dem Versandhandel der Norm entspricht, hast du bei einem Motorschaden folgendes Problem: Der Händler wird sagen „Nicht mein Öl, vielleicht war da eine schlechte Charge“ und der Öllieferant wird sagen „Mein ÖL ist OK, entspricht der Norm“ und du bleibst in der Mitte mit der Beweislast übrig und darfst mit beiden streiten.

Füllt dir der Händler sein Öl ein, dann ist das auch sein Problem.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Füllmenge?
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 11:43 
Offline
Frischling

Registriert: Fr 8. Mär 2013, 10:42
Beiträge: 34
Baujahr: 0
Modelljahr: 0
Motor: keine Angabe
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Könnt ihr was zu rein technischen Frage der offiziellen Öl-Füllmenge meines Wagens sagen? Das muss doch exakt spezifiziert sein?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Füllmenge?
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 12:46 
Offline
Alteingesessener

Registriert: Mo 6. Aug 2007, 11:32
Beiträge: 255
Wohnort: Innsbruck
Modell: 5E
Bauart: Combi
Baujahr: 2014
Modelljahr: 0
Motor: RS TSI 162 KW DSG Green tec
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Google in 5 Sekunden: https://www.kroon-oil.com/de/produktber ... nt:371232/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Füllmenge?
BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2018, 11:29 
Offline
Frischling

Registriert: Fr 8. Mär 2013, 10:42
Beiträge: 34
Baujahr: 0
Modelljahr: 0
Motor: keine Angabe
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Gibt es ein offizielles oder zumindest inoffizielles Dokument, wo ich wie früher im Service-Heft als Kunde und Besitzer eindeutig sehen kann, wann welche Umfänge an Arbeiten und Inspektionen anfallen?
Wie beschrieben dachte ich, nach 2 Jahren jetzt (festes Intervall) muss ich nur Öl nachkippen; 90 Euro bei ATU. Ich rief gerade mal bei Skoda an, und er meinte...ah, im Januar wird er 2 Jahre alt, dann fällt ja auch die Inspektion mit an...Pollen und Staubfilter, dies und das....350,- wären es mindestens...
wtf?? Wo kann ich nachlesen, was bei meinem Wagen nach 2 Jahren fällig ist...und nach 3, und 4...?

danke euch
Ash


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Füllmenge?
BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2018, 14:40 
Offline
Alteingesessener

Registriert: Mo 6. Aug 2007, 11:32
Beiträge: 255
Wohnort: Innsbruck
Modell: 5E
Bauart: Combi
Baujahr: 2014
Modelljahr: 0
Motor: RS TSI 162 KW DSG Green tec
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Vielleicht hilft dir das hier

https://www.skoda.at/service/reparatur- ... spektionen

Bei „Was genau ist eine Inspektion?“ einfach immer weiter nach rechts weiter blättern


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Füllmenge?
BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2019, 11:29 
Offline
Frischling

Registriert: Fr 8. Mär 2013, 10:42
Beiträge: 34
Baujahr: 0
Modelljahr: 0
Motor: keine Angabe
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Mal eine Rückmeldung samt Verwirrung.
In den Links die ihr nanntet, wurde klargestellt, dass Ölservice und Inspektions-Service zwei völlig unabhängige Dinge sind, die auch nicht zusammenfallen müssen, wobei der Ölservice auch gar nicht im digitalen Serviceplan vermerkt wird (und damit auch in keiner Weise relevant für Gewährleistung und Garantie sein dürfte).
Ich habe bei ATU den Ölwechsel durchführen lassen. ATU hatte somit dann auch die Anzeige zurückgestellt, die mir ja wie erwähnt nur Ölservice anzeigte ein paar Wochen vor Erreichen des eingestellten festen Öl-Intervalls.
Was mich nun wundert: ich dachte, nach 2 Jahren - also ab Zulassung bei Neuwagen - ist nun so eine Art Inspektion auch fällig? Warum zeigt mein Auto das mir nicht an??
Zudem: stattdessen kommt im Display bei Einschalten die Meldung, ich solle die Schlüsselbatterie wechseln....was mich doch seeeehrrrr wundert...nach 2 Jahren? Ich musste überhaupt noch nie eine Batterie wechseln.

Frage: prüft das Auto den Spannungszustand der Schlüsselbatterie und gibt diese Meldung tatsächlich dynamisch aus, und sie würde auch mit frischer Batterie wieder verschwinden? Oder resultiert die Anzeige pauschal aus einem hinterlegten Intervall, und somit könnte auch nur eine Werkstatt das zurückstellen?
Kann es sein, dass ATU da was verbockt hat bei zurückstellen des Öl-Intervalls, so dass die Meldung für die Inspektion nicht erscheint und stattdessen bzw. nur eine Meldung für den SChlüssel?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Füllmenge?
BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2019, 14:54 
Offline
Radiopapst
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Dez 2004, 17:08
Beiträge: 10933
Wohnort: Auf'm Dorf "über" Magdeburg
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Moin,

ich vermute mal, Du hast KESSY?!
Dann ist eine leere Schlüsselbatterie nach dieser Zeit nicht wirklich ungewöhnlich.

Grüße
Torsten

_________________
Geht nicht gibts nicht und "kann nicht" ist faul! ;-)
Blinkerhebel mit Tempomat; überarbeitet, voll funktionstüchtig, im Angebot.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Füllmenge?
BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2019, 15:18 
Offline
Frischling

Registriert: Fr 8. Mär 2013, 10:42
Beiträge: 34
Baujahr: 0
Modelljahr: 0
Motor: keine Angabe
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
hallo,
nein, kein Kessy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Füllmenge?
BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2019, 15:23 
Offline
Radiopapst
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Dez 2004, 17:08
Beiträge: 10933
Wohnort: Auf'm Dorf "über" Magdeburg
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
Moin,

Keyless Start/Stop aber sicher?!

Grüße
Torsten

_________________
Geht nicht gibts nicht und "kann nicht" ist faul! ;-)
Blinkerhebel mit Tempomat; überarbeitet, voll funktionstüchtig, im Angebot.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Füllmenge?
BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2019, 15:51 
Offline
Frischling

Registriert: Fr 8. Mär 2013, 10:42
Beiträge: 34
Baujahr: 0
Modelljahr: 0
Motor: keine Angabe
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
ne, der normale Schlüssel mit Zündschloss....;)
Wie gesagt...erkennt der Wagen das? Sonst kann die Anzeige ja nun ehe nur eine Werkstatt zurücksetzen, oder ich muss zu ATU mit der Unterstellung, dass die da was im Steuergerät vertüddelt haben und seit dem Ölwechsel diese Meldung erscheint...?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Füllmenge?
BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2019, 22:17 
Offline
Alteingesessener

Registriert: So 16. Mär 2008, 23:58
Beiträge: 1164
Wohnort:
Modell: 5E
Bauart: Combi
Modelljahr: 2017
Motor: 1.6 TDI
Ja der Wagen erkennt das, habe meine Schlüsselbatterie erst vor ein paar Wochen tauschen müssen...ca 72tkm / 2 Jahre 4 Monate :wink:
Kein Kessy etc...einfach tauschen u gut ist es


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Füllmenge?
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 15:54 
Offline
Frischling

Registriert: Fr 8. Mär 2013, 10:42
Beiträge: 34
Baujahr: 0
Modelljahr: 0
Motor: keine Angabe
Kilometerstand: 0
Spritmonitor-ID: 0
ja, ich hatte gestern getauscht, und die Meldung ist weg....;)
Es passte sogar eine CR2032, die etwas dicker ist als die reguläre CR2025....hält vielleicht dann noch länger....!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl-Füllmenge?
BeitragVerfasst: Fr 4. Jan 2019, 08:48 
Offline
Alteingesessener

Registriert: Sa 4. Mai 2013, 18:59
Beiträge: 324
Spritmonitor-ID: 0
Hallo,
Klugschei...er-Modus an: Da Auto nicht wissen kann, ob das Signal von der FB so schwach ankommt, weil die Batterie nachlässt oder weil die Fernbedienung (diesmal) aus größerer Entfernung betätigt wurde, wird der Batteriezustand von der FB selbst detektiert. Da drin geht das per Spannungsmessung ja ziemlich einfach. Die F'B schickt diese Info dann zusammen mit dem üblichen Protokoll ans Fahrzeug. Klugschei...er-Modus aus. Grüße, Prizo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de